a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] Rückschlagventil im Neu-Zustand absichtlich nicht vollsperrend?

Letzte Änderung am 17.09.2019 19:14 Uhr


kreity
kreity

S3 8L 1.8T BAM
Bj. 06/2002

13.04.2016 17:18 Uhr

Hallo,

Da ich bei der Kurbelgehäuseentlüftung gerade einen Umbau mache und deswegen natürlich auch gleich ein paar Teile vorbeugend wechsel, ist mir aufgefallen, dass das "Entlüfterventil" (oben im T-Stück Position 18 / Rückschlagventil - sperrt bei anliegendem Ladedruck) nicht komplett dicht macht. Ist das gewollt, dass dort ein kleiner Luftstrom entsteht (vielleicht als "Spülung")? Es ist auch kein Pfeil für die Sperrwirkung in der Zeichnung, allerdings kann man das Ventil (Teilenummer: 035 103 245 A)auch nicht falsch montieren.
Mir ist klar, dass die Undichtigkeit nicht so schlimm ist, da die Leckage ja geschlossen dem System hinter dem LMM wieder zugeführt wird. Aber wird der Lader sicher (wenn auch minimal) etwas entlastet, wenn diese Leckage vermieden wird.
Deswegen die Frage:
Ist diese Undichtigkeit beabsichtigt?

EDIT: Ignoriert mal den lilanen Pfeil in der Skizze. Der hat mit dem Thema nichts zu tun.

   


Beitrag wurde am 13.04.2016 17:24 Uhr von kreity bearbeitet


ThomasKleinau

A3 8L, A200 44 AKL, KG
Bj. 1998, 1987

14.09.2019 12:06 Uhr

Auch wenn es ein alter Thread ist: Ja, scheint beabsichtigt zu sein, da mein neues Ventil ebenfalls nicht ganz dicht ist.

A38LWitten
A38LWitten

S3 8L AMK
Bj. 01

14.09.2019 13:36 Uhr

Hallo Thomas leider scheint deines dann defekt zu sein habe dieses vor kurzer Zeit getauscht und es ist komplett Dicht. Es war in der Farbe Grün/Schwarz verbaut und wurde durch Original Audi ersetzt Grau/Schwarz

VCDS vorhanden !!!
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

ThomasKleinau

A3 8L, A200 44 AKL, KG
Bj. 1998, 1987

14.09.2019 13:59 Uhr

Echt? Dann kommen jetzt also auch original Audi-Teile defekt an? Bravo!

A38LWitten
A38LWitten

S3 8L AMK
Bj. 01

14.09.2019 14:43 Uhr

Klar kommt das vor auch die sind vor dem Fehlerteufel nicht befreit.Aktueller Preis 9,76 beim Freundlichen. Hatte eines aus China das war auch dicht nur Flog auseinander. Besser ist immer zu Kontrollieren. Für unter 10 € noch eine Qualitätskontrolle durch zu führen wäre auch ein wenig viel verlangt. Im Bild das China Ventil zu sehen nach einmaliger Montage

VCDS vorhanden !!!
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

 


Beitrag wurde am 14.09.2019 14:54 Uhr von A38LWitten bearbeitet


ThomasKleinau

A3 8L, A200 44 AKL, KG
Bj. 1998, 1987

14.09.2019 23:13 Uhr

Da war auch eine gute Portion Ironie in meiner Nachricht... nobody is perfect. Anderseits: Wenn 2 von 3 defekt sind... oh, oh!

A38LWitten
A38LWitten

S3 8L AMK
Bj. 01

15.09.2019 3:33 Uhr

Guten Morgen , wie hast du den getestet ob es dicht ist bzw das es nicht dicht ist ? Läuft der Bock den wieder?

VCDS vorhanden !!!
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

Beitrag wurde am 15.09.2019 4:42 Uhr von A38LWitten bearbeitet


ThomasKleinau

A3 8L, A200 44 AKL, KG
Bj. 1998, 1987

15.09.2019 9:54 Uhr

Einfach... mit Pusten.

Bei der Suche nach möglichen Ursachen fürs "Ruckeln" hatte ich etwas über dieses Ventil gelesen. Da ging es aber mehr um den Verlust von Ladedruck. Bei der Prüfung des Unterdrucksystems das verbaute ebenfalls "gepustet" und es ließ Luft (=Ladedruck) durch. Neues bei Audi bestellt und dann festgestellt, dass es zwar dichter aber eben auch nicht ganz dicht ist. Hätte es besser gleich reklamiert, wobei ich nicht glaube, das Öldruckproblem hängt mit dem Ventil zusammen.

Noch nicht wieder zusammengebaut. Erstens musste ich am 86er Coupé mal wieder den Handbremshebel für die HU gängig machen. Zweitens kommt mein Dreher heute erst wieder aus dem Urlaub (um mir für den Öldruckgeber eine einfache Gewindeverlängerung zu drehen) und drittens bekomme ich dieses verflixte Rückschlagventil nicht aus dem Ölfilterflansch.

A38LWitten
A38LWitten

S3 8L AMK
Bj. 01

15.09.2019 13:28 Uhr

mhh genau so habe ich auch getestet und außer einem roten Kopf ist nichts passiert auch bei dem aus China nicht. Meine Öldruckanzeige Spinnt auch aber das scheint am Geber zu liegen den ich nur mit 3 Nm eindrehen soll und das habe ich nicht gemacht denke eher so an 10Nm rolleyes ich habe einen Öldruck zwischen 1,8 und 10 BAR vogel muss den Geber auch Tauschen weil der Fratze ist

VCDS vorhanden !!!
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

ThomasKleinau

A3 8L, A200 44 AKL, KG
Bj. 1998, 1987

16.09.2019 19:08 Uhr

Einen "roten Kopf" hatte ich heute auch... allerdings nicht durch körperliche Anstrengung: "Da keine Einbaurechnung vorliegt, kann das Teil nicht unter Garantie ersetzt werden." Sollte das trotzdem bestellte Ersatz-Ventil den "Blas-Test" nicht bestehen, muss ich das wenigstens nicht abnehmen.

... oder ein hängendes Öldruckventil.

A38LWitten
A38LWitten

S3 8L AMK
Bj. 01

16.09.2019 19:27 Uhr

ohh dann sind die bei dir nicht Kulant wie bei mir. Ja dann mach den Test direkt vor Ort hättest aber am besten 2-3 Stk bestellen sollen bis eines Funktioniert. Der Membran oben an der Kurbelwellen Entlüftung zum Ventildeckel der Schließt nicht 100% das ist auch so richtig aber das unten muss schließen
Viel glück.

VCDS vorhanden !!!
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

ThomasKleinau

A3 8L, A200 44 AKL, KG
Bj. 1998, 1987

17.09.2019 12:18 Uhr

Same procedure as before: Auch das zweite Ventil ist genauso "dicht" wie das erste... undicht! Vielleicht sollte ich mir Gedanken über einen Catch-Tank samt oKGE machen...

A38LWitten
A38LWitten

S3 8L AMK
Bj. 01

17.09.2019 15:19 Uhr

Die Frage wäre doch erstmal ob der Motor wieder Öldruck hat und läuft oder bist du da schon weiter ? Das mit dem Öl-Catchtank hatte ich auch mal in betracht gezogen aber wieder verworfen. Habe aber alle Schläuche gegen die von Forge getauscht somit ist ende mit aufgelösten Schläuchen und dieses eine Rohr was zum Ventildeckel führt gegen eines aus Edelstahl gefertigt. Das Original Zeug ist Müll siehst du ja Rechts liegen auf dem letzten Bild

VCDS vorhanden !!!
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

   


Beitrag wurde am 17.09.2019 15:47 Uhr von A38LWitten bearbeitet


ThomasKleinau

A3 8L, A200 44 AKL, KG
Bj. 1998, 1987

17.09.2019 18:48 Uhr

Im Moment geht es noch mit dem Zerlegen weiter. Heute ein Hauptlager zur Begutachtung rausgeschraubt: Kein bzw. kein nennenswerter Verschleiß an dem zu sehen. Ist zwar nur eines von fünf, aber nachdem alle Pleuellager und dieses keinen Schaden hatten sollten die anderen vier doch eigentlich... hoffentlich... mit Glück...

Offene Kurbelgehäuseentlüftung mit Catch-Tank, Sekundärluftsystem raus und elektrisches SUV... dann wäre auch mal Platz am Motor!

 


A38LWitten
A38LWitten

S3 8L AMK
Bj. 01

17.09.2019 19:14 Uhr

mit dem elektronischen schub Umluft system warte noch ab Kollege verbaut es gerade überzeugt ist er davon auch noch nicht. Platz ist auch so genug. Ich bin davon kein Fan weil wieder Elektronik aber das ist meine Persönliche Meinung. Lager sieht gut aus dafuer

VCDS vorhanden !!!
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2018