a3-freunde - Die Audi A3 Community

Sachmängelhaftung

Letzte Änderung am 14.01.2018 11:37 Uhr


14.01.2018 9:19 Uhr

Hallo Zusammen!

Ich habe mir einen A3 8P 2.0 FSI bei einem Gebrauchtwagenhändler gekauft. Nun hat sich herausgestellt dass
wenn der Wagen warm wird, z.B. nach eine Autobahnfahrt, er danach in den ersten Gängen schlecht schaltet.(Automatik)

Ich habe dies dann beim Händler reklamiert. Er bietet mir nun 500€ Preisnachlass, was wohl für eine Reparatur nicht ausreichen wird! Alternativ würde er den Wagen auch zurück nehmen.

Da ich den Wagen allerdings lieber fahren würde, und ich auch auf ein Auto angewiesen bin, (altes Fahrzeug diente als Anzahlung,TÜV jetzt abgelaufen), frage ich mich ob er das einfach so machen kann, oder ob er
Aufgrund der Sachmangelhaftung nachbessern muss?!

Es wäre mir eine große Hilfe wenn mir jemand diese Frage beantworten könnte!

Beitrag wurde am 14.01.2018 9:20 Uhr von legoachter bearbeitet


14.01.2018 11:21 Uhr

Er hat 2 Versuche den Mangel zu beseitigen, gelingt das nicht muss er das Auto zurücknehmen...
Wenn er also absolut kein bock hat dir das Auto zu reparieren, “repariert“ er es einfach 2 mal nicht erfolgreich und schon kann/muss er es zurücknehmen.


Hört sich aber auch sowieso danach an, als wenn er das Auto dann einfach dem nächsten unterjubeln möchte.

Theoretisch muss er dir die entstandenen Kosten auch zurückerstatten, du wiederrum aber auch die bisherige Nutzung.

Ich würde mir also so schnell wie möglich ein anderes suchen und die Karre zurückgeben.
Oder eben mal bei einer Werkstatt fragen was da Defekt sein könnte und wieviel eine Reparatur kosten würde.

14.01.2018 11:37 Uhr

Danke. Dann wird es wohl auf eine Alternative hinaus laufen müssen. Schade, ich mag den Wagen. Aber Defekte am Automatikgetriebe sind ja schnell sehr kostspielig...
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2018