a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8P] Fensterheber nach Tausch sehr träge

Letzte Änderung am 20.02.2018 18:20 Uhr


spain-flavour

A4 B6 1,8T BFB
Bj. 2004

20.02.2018 9:27 Uhr

Hallo, bei dem A3 meiner Freundin ist vor kurzem der Fensterheber auf der Fahrerseite kaputt gegangen. Eine der Rollen hat sich in Luft aufgelöst.
Ich habe den Fensterheber jetzt gewechselt, aber der neue ist extrem träge.
Das Fenster fährt nur sehr langsam hoch und kurz vor schluss hat man das gefühl, dass ihm die Kraft ausgeht.

Habe leider nichts gefunden, was zu meinem Problem passt, deswegen frage ich jetzt hier einmal.
An was kann das liegen?

Muss der Fensterheber erst noch eingestellt werden?

Evtl. habe ich ja etwas vergessen.

Auto ist ein A3 8P BJ 2004 3-Türer 2.0 FSI

Grüße

VCDS Pro Hex+CAN vorhanden --> Fehler löschen, Codieren etc. (VAG)
OP-Com vorhanden --> Fehler löschen, evtl. Codieren (Opel)
Multiecuscan vorhanden --> Fehler löschen, evtl. Codieren (Fiat, Lancia, Alfa, Suzuki)
Carport Diagnose vorhanden --&

unbekannt

20.02.2018 10:40 Uhr

Ich kann nicht sagen woran es liegt aber darf ich mal fragen ob ihr einen Original-Audi-FH eingebaut habt oder einen anderen ? Ich hab nämlich ähnliches. Bei mir war auch die Fahrerseite defekt. Werkstatt hat dann einen neuen eingebaut (kein Audi-Original) und seitdem hab ich auch das starke Gefühl das der sich schwerer tut die Scheibe hochzufahren. Und das anlernen scheint auch nicht zu klappen. Wenn ich die Scheibe ein Stück runterfahre und dann wieder schliessen will fährt die Scheibe nach Druck auf "hoch" erst noch runter. Wenn ich dann den Schalter loslasse und wieder drücke klappts dann. Ich hab auch schon angelernt (Schalter gedrückt halten bis Scheibe komplett unten ist und dann dasselbe mit oben) aber trotzdem gibts keine Verbesserung.

spain-flavour

A4 B6 1,8T BFB
Bj. 2004

20.02.2018 11:04 Uhr

nein, es war kein original fensterheber...war wohl ein fehler...

nach unten funktioniert er relativ gut, aber nach oben geht ihm irgendwie die puste aus. hab mir gedacht vielleicht muss man den fensterheber erst irgendwie noch richtig einstellen oder so. ich hab ihn halt wieder an den vorgesehenen schrauben festgeschraubt und den rahmen vor dem festschrauben etwas in richtung auto gedrückt, damit die türe gut schließt...so wie in der anleitung beschrieben.

bin aber auf jedenfall der meinung, dass ich das so nicht lassen kann...glaube auch nicht, dass der motor das lange mitmacht.

VCDS Pro Hex+CAN vorhanden --> Fehler löschen, Codieren etc. (VAG)
OP-Com vorhanden --> Fehler löschen, evtl. Codieren (Opel)
Multiecuscan vorhanden --> Fehler löschen, evtl. Codieren (Fiat, Lancia, Alfa, Suzuki)
Carport Diagnose vorhanden --&

Devil666
Devil666

A4 8K 2,0 TDI
Bj. 2008

20.02.2018 11:42 Uhr

Schrauben locker machen von der Scheibe dann nochmal hochfahren oft ist sie Scheibe nicht richtig drin

Wer später bremst fährt länger schnell

Immer aktuelles vcds vorhanden und einsatzbereit :-)
Vcds vcp mit vim vorhanden

spain-flavour

A4 B6 1,8T BFB
Bj. 2004

20.02.2018 12:24 Uhr

okay, also praktisch die beiden schrauben, mit denen die scheibe am fensterheber selbst fixiert ist? diese locker drehen und dann einfach einmal hoch und runter fahren?

VCDS Pro Hex+CAN vorhanden --> Fehler löschen, Codieren etc. (VAG)
OP-Com vorhanden --> Fehler löschen, evtl. Codieren (Opel)
Multiecuscan vorhanden --> Fehler löschen, evtl. Codieren (Fiat, Lancia, Alfa, Suzuki)
Carport Diagnose vorhanden --&

Devil666
Devil666

A4 8K 2,0 TDI
Bj. 2008

20.02.2018 18:20 Uhr

Ja oft richtet sich die Scheibe dann aus aber nicht so locker das sie raus rutscht 😉 Einfach mal probieren

Wer später bremst fährt länger schnell

Immer aktuelles vcds vorhanden und einsatzbereit :-)
Vcds vcp mit vim vorhanden
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2018