a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] Federteller Hinterachse ausbauen

Letzte Änderung am 24.03.2018 11:55 Uhr


bsod007

S3 BAM
Bj. 2001

18.03.2018 1:07 Uhr

Hey Leute,

bei meinem S3 (8L) ist die untere Federaufnahme der Hinterachse nicht mehr so toll. Wie kann ich diese ausbauen? Sie besteht aus einem Gummikegel in der Mitte und drei Scheiben (von oben nach unten): dünnes Metall, schwarzer Gummi und weißer Kunststoff. Ich bekomme nicht einmal die Metallscheibe runter.
Bin dankbar für jede Hilfe.

Grüße,
David

Blaumeise556

A3 ARZ
Bj. 2003

18.03.2018 16:44 Uhr

Also beim A3 quattro kann man die "Einlage" aus dem Federteller zur Not von unten raus drücken. Da sind dann so 2 Löcher wo man von unten ran kommt. Wird bei dir dann ja ähnlich sein:D

bsod007

S3 BAM
Bj. 2001

18.03.2018 17:54 Uhr

Meinst du das eine etwas größere Loch? Das ist aber etwas versetzt...
Ist das alles nur gesteckt? Dann müsste ich es ja irgendwie raushebeln können, oder?

Blaumeise556

A3 ARZ
Bj. 2003

18.03.2018 18:05 Uhr

ja ist nur gesteckt also kannst du das Ding einfach raus drücken oder hebeln:) bei mir kam das Ding mit der Feder raus als ich die getauscht habe:D das Loch ist versetzt damit sich die Einlage nicht dreht weil da ja ein Anschlag als Verdrehsicherung für die Feder drauf ist. Das ist im Prinzip nur ein Gummistopfen der da durch guckt. Aber leichter wäre wahrscheinlich das Loch in der Mitte, da dort ein Metallstift ist und kein Gummi.

bsod007

S3 BAM
Bj. 2001

18.03.2018 18:42 Uhr

Ok, danke. Dann werde ich bei Gelegenheit mal versuchen, mit etwas Gewalt den ganzen Kladderadatsch rauszuheben.

Blaumeise556

A3 ARZ
Bj. 2003

18.03.2018 22:59 Uhr

Viel Glück:D

bsod007

S3 BAM
Bj. 2001

24.03.2018 11:55 Uhr

Hab das Dingen rausbekommen. Wenn man weiß, dass es nur gesteckt ist, traut man sich auch, mit mehr Gewalt ranzugehen. Letztlich war einfach der Metallstift festgegammelt :-)
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2018