a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] Bremse vorne recht klemmte & weiteres problem

Letzte Änderung am 22.04.2018 17:28 Uhr


badrix210

A3 1,6 l
Bj. 1999

21.04.2018 19:03 Uhr

Hallo
ich habe da mal eine frage. Nach kurzer stadtfahrt fuhr ich auf einen parkplatz es gab ein knackendes geraeusch und die bremse vorne rechts klemmte. Nach einigen anfahrversuchen und bremsungen hatte sie sich wieder geloest es gab auch keine anzeige im display und kontrollleuchten leuchteten auch nicht auf.

Reifen wurde abgeschraubt und die bremsscheibe ließ sich ohne probleme drehen, sie hatte auch soweit zu erkennen keine sichtlichen schaeden, tiefe riefen oder sonst etwas. Die bremsbelaege sahen auch noch gut aus.

Der reifen wurde wieder befestigt und eine kurze testfahrt mit gefahrenbremsungen aus 50kmh gemacht, abs regelte einwandfrei, die bremse hat auch keine geraeusche von sich gegeben.

Ich muesste am dienstag eine fahrt von 100km antreten, kann ich diese so antreten oder sollte ich es lieber nochmal vom freundlichen ueberpruefen lassen ?

desweiteren habe ich in unregelmaeßigen abstaenden eine unruhigen leerlauf, habe noch nicht heraus gefunden wann genau es auftritt, die motordrehzahl faellt im stand von 800 herunter auf 600 und schnellt dann auf 1200 umdrehungen herauf und die drehzahl faellt wieder auf ab

TrafiX
TrafiX

A3 8L ASZ
Bj. 2001 Modeljahr 2002

22.04.2018 17:28 Uhr

Wegen der Bremse würde ich zur Werkstatt des Vertrauens fahren. Das keine Anzeige im Display auftaucht ist doch normal was wird den Im Bereich der Bremse überwacht allerhöchsten der Vershleiß der Beläge auf einer Seite, fals der 1,6er das hat und ABS's.
Ob du diese fahrt Antreten kannst kann isch nicht sagen, aber da die Frage schon aufkommt liber jemand der Ahnung hat drüber schauen lassen.

Wegen der Drehzahl würde ich in anbetracht des alters des Wagens als aller erstes die Motorabdeckung mal runter bauen und schauen wie die ganzen Schläuche aussehen, ob der Wagen falschluft zieht zum Beispiel.
Als Beispiel ein Freund hatte mal vor paar Jahren einen A3 97er 1,8er dort haben sich die Schläuche unter der Abdeckung schon halb aufgelöst.
Kann natürlich mehrere Ursachen haben, aber das wäre mal ein Ansatz wo man mal nachsehen könnte.

VCDS-Besitzer
Macht 90% seiner Reperaturen am A3 selbst.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2018