a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] S3 8L - Neue Bremsen (Neuerungen? Original vs. leicht optimiert)

Letzte Änderung am 26.05.2018 2:25 Uhr


bcutter

S3 1.8T 5V 20V BAMKAPY ;)
Bj. 2001

04.05.2018 13:04 Uhr

Hallo zusammen,

zum 1. Mal braucht mein S3 8L neue Bremsen, also 4x Scheiben + 4x Klötze. Er hat jetzt originale und ich tendiere auch dazu, wieder originale zu verbauen, weil ich wenig Lust habe mich auf Experimente wie geriefte oder gelochte Scheiben oder gar andere Kolben/Bremssättel etc. einzulassen.

Jedoch quälen mich noch folgende Fragen, ich hoffe ihr könnt mir hier kurzfristig weiterhelfen:

1) Was lässt sich an der S3-Serienbremse verbessern/optimieren? (Auto hat minimal mehr Leistung, mehr Bremsleistung ist also immer gut - wird jedoch nur im Alltag und nicht auf der Rennstrecke o. ä. eingesetzt)

2) Gibt es erprobtes ein Alternativ-Setup (Scheiben von XX, Klötze von YY), das der Serienbremse überlegen ist (v. a. in Sachen Bremsleistung) und ggf. preislich konkurrieren kann?
Ich höre z. B. oft von "Zimmermann"-Scheiben.

3) Was hat sich zwischenzeitlich technologisch getan: gibt es z. B. wirklich verschiedenfarbige Scheibentöpfe oder Klötze die weniger oder andersfarbigen Bremsstaub generieren?
Ich hab hierzu einiges gehört, aber viel Halbwissen (z. B. "Scheibentopf silber bei ATE (sind auch innen lackiert, Vorteil), TRW schwarz (aber nicht komplett lackiert?)). Weniger Bremsstaub wäre natürlich super, freuen sich die Felgen (im Sommer schwarzes Felgenbett, im Winter silber).

4) Was ist eine gute Bezugsquelle für Bremsen?
Selbst Originale würde ich nicht bei VAG kaufen sondern mich z. B. bei Stahlgruber umschauen - je nachdem was ihr zu den Fragen 1 bis 3 natürlich meint.


+++ VCDS (Codierungen, FS auslesen etc.)? Einfach PN an mich. Kein Verkauf. +++
AUDI - All In One

04.05.2018 14:30 Uhr

Zu 1) Grundsätzlich hat der S3 bzw. der A3 im allgemeinen ja etwas Probleme mit nassen Bremsen, die Gedenksekunde ist schon deutlich spürbar wenn man längere Zeit bei Regen auf der Autobahn nicht bremsen musste. Das umgehst du mit geschlitzten und oder gelochten Scheiben. Es gab hier aber auch mal einen Workshop mit einem anderen Luftleitblech das wohl Abhilfe schaffen soll.

Zu 2) Ja gibt es: z.b. EBC, Tarrox oder Ferodo aber eben auch deutlich teurer. Preislich habe ich persönlich für meinen S3 immer Scheiben und Klötze von ATE geholt, preislich bist du da für nen kompletten Satz vorne + hinten irgendwo bei ca. 280 Euro. Konnte keinen Unterschied zu Original Teilen feststellen. Gehalten haben die im Durchschnitt ca. 40tkm. Die gelochten Zimmermann Bremsscheiben haben keinen Vorteil im Bezug auf deine Bremsleistung, außer eben bei Wasser auf den Scheiben.

Zu 3) Was haben die Töpfe mit dem Bremsstaub zu tun? Die Rosten je nach Behandlung halt nur nicht. Die ATE Ceramic produzieren definitiv weniger Staub bzw. helleren der nicht so deutlich auffällt.

Beitrag wurde am 04.05.2018 14:31 Uhr von the-brad bearbeitet


wave3

A3 S3 AMK
Bj. 09.2001

06.05.2018 3:11 Uhr

Hallo bcutter,
deine Frage die Bremsen betreffend, ich fahre auf meinem 2001 S3 EBC-Scheiben + Redstuff Beläge auf beiden Achsen und bin ganz zufrieden, deutlich bessere Bremswirkung und auch mehrmaliges hartes abbremsen aus hohen Geschwindigkeiten ohne Fading möglich. Nette Sache am Rande kein schwarzer und wenig Bremsstaub, die Reinigung der Felgen dadurch recht easy.
Preis: Zum Nachbau sind sie natürlich deutlich teurer, trotzdem sollte man wenn man sportlicher fährt nicht bei den Bremsen sparen.

bcutter

S3 1.8T 5V 20V BAMKAPY ;)
Bj. 2001

14.05.2018 22:29 Uhr

Danke euch soweit für eure Erfahrungen. Die Redstuff-Beläge alleine würden mit 317 € schon zu sehr in´s Gewicht fallen, mit passenden EBC-Scheiben nochmal 585 € (bzw. 310 € für "normale") = 627 bis 902 €... das muss nicht sein, zumal ich dieses potenzielle Mehr an Bremsleistung nicht oder nur extrem selten nutze - der S3 ist ein Wochenend-Auto und wird nicht auf der Rennstrecke bewegt. Ich bin da mittlerweile einfach etwas "zu vernünftig" geworden breaker

Ich tendiere mittlerweile zu "normalen" ATE (4x Klötze + 4x passende Scheiben). Wasser + Autobahn ist bei meinen Einsatzszenarien beinahe irrelevant - merke ich allein daran, dass ich die letzten 8,5 Jahre von dieser "Gedenksekunde" (Regen, AB) nichts mitbekommen habe :-)

Dazu möchte ich auch 4x neue Scheibentöpfe/Ankerbleche, diese sind bei ATE wohl verzinnt = silber - bin noch unschlüssig, würde sie im Zweifel aber gern in schwarz erwerben oder selbst nachlackieren.

Nochmal genauer zu den "neuen" ATE Ceramic, bei denen wohl auch passende (beschichtete) Scheiben sinnvoll sind lt. http://www.ate.de/produkte/scheibenbremsen/ate-ceramic-bremsbelaege/:
Habt ihr damit eigene Erfahrungen? Mich interessieren eigentlich nur drei Dinge:
1) Ist der Bremsstaub einfach nur weniger oder ist er auch heller?
2) Falls er auch heller ist: weiß / grau? Frage da meine Sommerfelgen ein schwarzes Felgenbett haben und da somit hellerer Bremsstaub sogar kontraproduktiv wäre, rein optisch.
3) Wie viel teurer ist ein ATE Ceramic-Komplettset (4x Klötze + 4x passende Scheiben) ggü. einem konventionellen ATE-Komplettset?


+++ VCDS (Codierungen, FS auslesen etc.)? Einfach PN an mich. Kein Verkauf. +++
AUDI - All In One

bcutter

S3 1.8T 5V 20V BAMKAPY ;)
Bj. 2001

14.05.2018 22:37 Uhr

Update:
Zu #3: Lt. https://www.kfzteile24.de/ersatzteile-verschleissteile/bremsanlage/bremsbelaege?critForm=1&crit_593=50&dlnr=3&ktypnr=11268 sind die ATE Ceramic wie folgt teurer als die normalen ATE:
- Beläge 2x2 vorne: Je 13 € teurer = 26 € Vorderachse
- Beläge 2x2 hinten: Je 10 € teurer = 20 € Hinterachse
==> 46 € mehr für die ATE Ceramic-Beläge, ist okay.

Zu den Scheiben hab ich leider nichts gefunden, da nur die "normale" (pro Stück 74 € vorne, 1x 46 € hinten) und die PowerDisc (pro Stück 88 € vorne, 57 € hinten) gefunden habe. Die PowerDisc soll mit dieser Endlos-Nut wohl auch das Regenproblem eliminieren, die Optik ist aber... naja, Geschmackssache -.-


+++ VCDS (Codierungen, FS auslesen etc.)? Einfach PN an mich. Kein Verkauf. +++
AUDI - All In One

swf2001
swf2001

A3 8L AUQ
Bj. 2001

14.05.2018 23:35 Uhr


Update:
Zu #3: Lt. https://www.kfzteile24.de/ersatzteile-verschleissteile/bremsanlage/bremsbelaege?critForm=1&crit_593=50&dlnr=3&ktypnr=11268 sind die ATE Ceramic wie folgt teurer als die normalen ATE:
- Beläge 2x2 vorne: Je 13 € teurer = 26 € Vorderachse
- Beläge 2x2 hinten: Je 10 € teurer = 20 € Hinterachse
==> 46 € mehr für die ATE Ceramic-Beläge, ist okay.

Zu den Scheiben hab ich leider nichts gefunden, da nur die "normale" (pro Stück 74 € vorne, 1x 46 € hinten) und die PowerDisc (pro Stück 88 € vorne, 57 € hinten) gefunden habe. Die PowerDisc soll mit dieser Endlos-Nut wohl auch das Regenproblem eliminieren, die Optik ist aber... naja, Geschmackssache -.-


Die Kombination der PowerDisc-Scheiben mit den ATE Ceramic-Belägen soll allerdings nicht so ideal sein, steht oft in Foren. Da würde bei Bremsvorgängen evtl. ein Rütteln auftreten. Ich hab jedenfalls erst jetzt kürzlich die normalen ATE Scheiben mit ATE Ceramic-Belägen draufgemacht - da kann man denke ich preis-/leistungstechnisch nichts falsch machen. Wie sie letztendlich sind, muss ich erst noch richtig testen, wenn sie eingefahren sind ;-)

15.05.2018 10:47 Uhr

Servus !

Die Ceramic-Beläge fahr ich selber am 8P Quattro rundum mit, leider noch, den alten Audi-Scheiben; das schon seit 5 Jahren und bin sehr zufrieden.
Bin, was den " Bremsstaub " angeht, jedesmal erfreut das einfach keiner da ist.
Lediglich eine helle Staubablagerung, die beim Reinigen leicht zu entfernen ist, und nicht weiter auffällt.

Zum Thema PowerDisc in Kombination mit Ceramic-Beläge, bzw zu den Belägen selber gibt es auf der ATE Seite ein interessantes FAQ zum lesen !
ATE selber empfiehlt die beschichteten Scheiben zu den Ceramic-Belägen.

Und Allgemein: es gibt zu diesem Thema sicher noch viele verschiedene Meinungen/Empfehlungen !
Aber: Versuch macht Klug !

Viel Erfolg und halt die Räder sauber up

LG René

bcutter

S3 1.8T 5V 20V BAMKAPY ;)
Bj. 2001

20.05.2018 20:44 Uhr

So der Plan steht, Preise und Bezugsquelle hab ich auch:
4x ATE Ceramic Bremsbeläge
4x ATE "normale" Scheiben (beschichtet) gem. Empfehlung für ATE Ceramic-Bremsbeläge

Was noch fehlt und der gleiche Händler nicht liefern kann: 4x Scheibentöpfe/Ankerbleche

Hat hierzu jemand die Teilenummer(n), also 2x vorn + 2x hinten (vermutlich hat sogar jede Seite und Achse eine eigene TN?)? hmm

Ich mach mich dann auf die Suche - idealerweise gibt es verzinnte in schwarz.


+++ VCDS (Codierungen, FS auslesen etc.)? Einfach PN an mich. Kein Verkauf. +++
AUDI - All In One

Beitrag wurde am 20.05.2018 20:44 Uhr von bcutter bearbeitet


bcutter

S3 1.8T 5V 20V BAMKAPY ;)
Bj. 2001

24.05.2018 14:31 Uhr

Hat niemand die 2 bzw. 4 Teilenummern? Ich finde auf eBay für den S3 8L geeignete Ankerbleche, die aber unterschiedlich aussehen und unterschiedliche Hersteller-Teilenummern referenzieren... :-(


+++ VCDS (Codierungen, FS auslesen etc.)? Einfach PN an mich. Kein Verkauf. +++
AUDI - All In One

Mr02622

A3 8L 1.8T ARZ
Bj. 10/99

25.05.2018 2:59 Uhr

VL 8N0615311A
VR 8N0615312A
HL+R 8L0615611

bcutter

S3 1.8T 5V 20V BAMKAPY ;)
Bj. 2001

25.05.2018 20:29 Uhr

Danke! Hat geholfen.

Kann es sein, dass der S3 Serie/ab Werk vorne ein ATE- und hinten ein Lucas / TRW-Bremssystem (Bremssättel) hat?

Weil:
- VA https://www.kfzteile24.de/artikeldetails?ktypnr=11268&pv=ADAC-KFZTEILE518&search=1410-15532
- HA https://www.kfzteile24.de/artikeldetails?ktypnr=11268&pv=ADAC-KFZTEILE518&search=1410-15513


+++ VCDS (Codierungen, FS auslesen etc.)? Einfach PN an mich. Kein Verkauf. +++
AUDI - All In One

wave3

A3 S3 AMK
Bj. 09.2001

26.05.2018 1:10 Uhr

Mir erschließt sich zwar der Sinn deiner Frage nicht aber trotzdem VAG verbaut ATE Girling Lucas TRW aber grundsätzlich ist das doch egal da dieser Belag auf zahlreichen KFZ verbaut ist nämlich bei allen die eine 256 x 22 Scheibe auf der HA haben.

bcutter

S3 1.8T 5V 20V BAMKAPY ;)
Bj. 2001

26.05.2018 1:36 Uhr

Der Sinn der Frage steckt in den Angaben hinter den Links: Für die VA ist dort ATE, für die HA Lucas/TRW genannt.
Letztlich aber egal, ich konnte über die PR-Nummer eine genau Zuordnung vornehmen.


+++ VCDS (Codierungen, FS auslesen etc.)? Einfach PN an mich. Kein Verkauf. +++
AUDI - All In One

bcutter

S3 1.8T 5V 20V BAMKAPY ;)
Bj. 2001

26.05.2018 2:25 Uhr

Nachtrag @Mr02622 und andere Teile-Profis:
Ob „8L0615611“ oder „1J0615611“ ist sicherlich egal oder? 8L = Audi A3/S3
1J0 = VW Golf 4/Bora
8N = Audi TT

Die Teile selbst sind aber alle gleich denke ich.

So gibt es z. B. ein 1J0615611D für HL und 1J0615612D für HR. Passt, oder?


+++ VCDS (Codierungen, FS auslesen etc.)? Einfach PN an mich. Kein Verkauf. +++
AUDI - All In One
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2018