a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] Hartnäckige Punkte auf Alu-Felgen (Grauschleier, Trüb - Ursache und Optionen?)

Letzte Änderung am 28.05.2018 17:06 Uhr


bcutter

S3 1.8T 5V 20V BAMKAPY ;)
Bj. 2001

04.05.2018 14:20 Uhr

Hallo,

nachdem die Felgen vor dem Winter nicht mehr (ordentlich) gereinigt werden konnten und auch im Spätsommer/Herbst davor länger nicht mehr gewaschen wurden, kommt jetzt die Quittung bei der frühjährlichen Handwäsche mit abschließend angedachter Versiegelung:

Einige Felgen haben - manche komplett, manche gar nicht, manche nur auf bestimmten Flächen, eine „Schicht“ transparenter Pünktchen, die wie ein Schleier auf dem Material liegen. Man fühlt und hört es deutlich beim darüber fahren, einfach „rau“. Kann auch sein dass es über die Jahre einfach schlimmer geworden ist und jetzt erst auffällt.

1) Was kann das sein?
Salz, eingebrannter Bremsstaub, Rost, ...? Einiges davon kann ich ausschließen, bin nur komplett ratlos.

2) Wie bekomme ich es weg?
Habe schon so einiges - immer nur punktuell - probiert, das meiste davon zwecklos oder mit Nebenwirkungen:
a) Felgenreiniger (mehrfach, auch mit längerer Einwirkungszeit): null Wirkung
b) Farblöser, Bremsenreiniger und ähnlich scharfes Zeig: ohne Wirkung
c) Polierpaste: beinahe null, optimistischerweise minimalste Wirkung
d) Abkratzen mit Fingernagel oder Plastikschaber: super Wirkung (siehe Foto), aber extrem mühsam und resultiert in (je nach Licht/Blickwinkel mehr oder weniger gut sichtbaren aber doch verursachten) Mini-Kratzern - also auch ein schlechter Tausch

Da d), also mechanische Einwirkung, einen kleinen Erfolg bringt, muss es ja beinahe etwas materielles sein, oder?

Bin mit meinem Latein wirklich am Ende. Hilft eine Poliermaschine? Hätte einen Trennschleifer, bräuchte nur einen richtigen Aufsatz (Bürste o. ä.), Drehzahl ist aber recht hoch. Was macht ein Felgenaufbereiter? „Sandstrahlen“ o. ä.? Wäre eine Dampfstrahler-Behandlung (entsprechend nah an die Felge ran gehen, Reifen möglichst schonen) noch etwas?

Achja: das ganze ist Jammern auf hohem Niveau, die Felgen sehen allgemein für 6 Jahre Alter noch ganz gut aus - möchte sie trotzdem wieder auf Hochglanz bekommen.

Auf den Bildern seht ihr partiell mühsam "freigekratzte" Stellen sowie einmal den trüben "Grauschleier" auf einer Felge von ca. 50 cm Abstand fotografiert.


+++ VCDS (Codierungen, FS auslesen etc.)? Einfach PN an mich. Kein Verkauf. +++
AUDI - All In One

         


tim
tim

RS4 B7/A3 8L V8/V6
Bj. 2007/1999

Moderator

04.05.2018 22:27 Uhr

Hast du es schon mit einer Reinigungsknete probiert?

05.05.2018 10:17 Uhr

Servus !

Welchen Felgenreiniger hast Du verwendet !?!
Finger weg vom Bremsenreiniger, der machts nur schlimmer !
Und laß ja die Flex, dort wo sie ist; denn dann is alles aus!

Auch wenn´s mühsam wird, probiere ein paar unterschiedliche Felgenreiniger.
Da gibt´s recht große unterschiede.
Reinigungsknete mit Gleitmittel ist eh auch schon gesagt worden.
Damit sollte man eigentlich guten Erfolg haben.

Ansonsten muß ein Fachmann ran.

LG René

Werriot

A3 8l 1.6 AVU

05.05.2018 10:20 Uhr

Ich habe gute Erfahrung mit Schmutzradierern gesammelt. Ich würde es aber zunächst an einer unauffälligen Stelle ausprobieren, nicht, dass dir das Zeug Kratzer reinmacht. ;-)

Pik

S3 8P BHZ
Bj. 2007

06.05.2018 13:46 Uhr

Wenn man das so schlecht wegbekommt, kann man ein Stückchen Knete für opfern und als Gleitmittel einen der ROTEN Felgenreiniger nutzen :) Danach ist das Stück zwar alle, aber 4 Felgen kriegt man damit noch hin.

Wenn DAS nicht hilft, dann ist das IM Lack und es hilft eben garnichts (außer Abschleifen und neu Lackieren)

bcutter

S3 1.8T 5V 20V BAMKAPY ;)
Bj. 2001

14.05.2018 21:56 Uhr

Hi,

Reinigungsknete ist bestellt, habe damit zwar noch nie gearbeitet aber einen Versuch ist es ja allemal wert.
Felgenreiniger kamen verschiedene zum Einsatz bisher, jetzt ist noch ein Teufel (grün, also nicht säurehaltig wie der rote) im Zulauf.
Schmutzradierer sind auch bestellt, werde ich auch testen.
Flex hab ich keine, es ist auch kein Trennschleifer sondern ein Multi Dremel mit einigen Polieraufsätzen - das ist aber meine allerallerletzte Option.

Ich befürchte aber, dass es einfach Bremsstaub ist der sich unter hoher Temperatur ein- oder sagen wir mal "aufgebrannt" hat und daher alles chemische/nicht-mechanische versagt. Wie gesagt lässt es sich ja entfernen durch wegkratzen, aber das ist extrem mühevoll. Ich werde o. g. testen, die Hoffnung stirbt zuletzt... Tipp an mich selbst und andere: lasst es nicht so weit kommen, öfter mal die Felgen waschen. Und eine Versiegelung hält nicht ewig (wie man bei mir sieht)...


+++ VCDS (Codierungen, FS auslesen etc.)? Einfach PN an mich. Kein Verkauf. +++
AUDI - All In One

Rainer
Rainer

A6 4G / A3 8V 3.0 TFSI quattro
Bj. 23.11.2011 / 19.02.2013

15.05.2018 7:32 Uhr

Ich hatte damals meine 8L-Felgen (Alu) wunderbar mit Backofenspray sauber bekommen.
Der Bremsenstaub war über viele Jahre schon sehr eingebrannt, dann fast wie neu.
Auf der Spraydose stand, kein Alu - dennoch.
Einsprühen, 10 Minuten einwirken lassen, mit einem rauhen Schwamm einreiben und nass abwischen und nochmal und nochmal.

Leider hatte ich nur das Foto von danach gemacht:
https://www.a3-freunde.de/galerie/index.php?p=album&aid=10228&bid=114139

Infos, Einbauten zu RNS-E, SDS, BT-FSE und Infos zu RFK, Spiegelkappen- und Front-Kameras, TV-Tuner, DVD-Player, MFL, Sitzheizung hinten, vollelektrische Sitze vorne. Videos, Bilder, Ort und Handy-Nr. im Profil.

bcutter

S3 1.8T 5V 20V BAMKAPY ;)
Bj. 2001

15.05.2018 9:14 Uhr

Danke Rainer, Backofenreiniger hatte ich ganz vergessen aber auch schon mehrfach gelesen - werd ich gleich als erstes probieren, zunächst mal vorsichtig an einer kleinen Stelle.


+++ VCDS (Codierungen, FS auslesen etc.)? Einfach PN an mich. Kein Verkauf. +++
AUDI - All In One

bcutter

S3 1.8T 5V 20V BAMKAPY ;)
Bj. 2001

26.05.2018 21:41 Uhr

Kleines Feedback: Die rote Knete von Petzold´s macht nen prima Job.

Alles andere zwecklos (nur mechanisches Polieren wäre als letzte Option noch geblieben). Keine leichte Arbeit, aber die Felgen werden optisch wieder 1A und fühlen sich auch wieder glatt wie ein Baby-Popo an :-) Wenn alle durch sind wird versiegelt, in Kürze kommen ATE Ceramic Bremsbeläge auf´s Auto und es wird wieder öfter gewaschen, damit das nicht nochmal passiert.


+++ VCDS (Codierungen, FS auslesen etc.)? Einfach PN an mich. Kein Verkauf. +++
AUDI - All In One

28.05.2018 17:06 Uhr

Servus !

Das sind ja gute Neuigkeiten !
Bin gespannt was Du dann zu den Ceramic sagst.

Viel Spass noch beim "letzten mal" Felgen putzen/reinigen ! up

LG René

Beitrag wurde am 28.05.2018 17:08 Uhr von WiRe bearbeitet

Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2018