a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8P] Wischwaschanlage und Heckwischer ohne Funktion

Letzte Änderung am 16.10.2020 8:32 Uhr


27.05.2018 16:54 Uhr

Hi there!

Bei unserem 8p sportsback sind der Heckwischer und die Wischwasserversorgung rundum zeitgleich ausgefallen.
Hinten tut sich also gar nichts, vorn bewegen sich nur die Wischer. Wasser gibt es nirgends.
Die Pumpe(n) machen keinen Mucks.
Am Heckwischer kommt kein Strom an wenn er arbeiten sollte.
Die Sicherungen sind OK.
Wir haben jetzt den Wischerhebel getauscht - leider ohne Erfolg. (Muss der vllt freigeschaltet werden?)

Ich bin ratlos, woran könnte es liegen?

Besten Dank schon mal!

joddi

A3 8P Facelift 1.8 TFSI CDAA
Bj. 2009

27.05.2018 22:52 Uhr

Alle Sicherungen im Innenraum überprüft?
Mal versucht den Heckwischermotor abzuziehen und dann geschaut, ob vorn die Scheibenwaschanlage geht?

Oft säuft der Heckwischermotor durch das Wischwasser ab... das würde ich mal prüfen ;) Die Scheibenwaschanlage hängt auch mit im Stromkreis vom Heckwischermotor.


28.05.2018 7:41 Uhr

Die augenscheinlich relevanten Sicherungen waren OK, den Stecker vom Wischermotor hatten wir abgezogen um daran zu messen, ob am aktivierten Heckwischermotor Strom ankommt.
Da kam nix an, deshalb haben wir den Wischerhebel am Lenkrad getauscht.
(Die ausgefallenen Funktionen liegen im Hebel ja auf einer Ebene...ziehen für Wischwasser vorn, drücken für Heckwischer und Wischwasser hinten)
OK, der Hebel war ein Gebrauchtteil (Nachfolgeteilenummer, 27Mm)...könnte auch defekt sein, halte ich aber für unwahrscheinlich.

Edit:
Gibt es vielleicht Kabel im Motorraum, die für diese Ausfälle verantwortlich sein könnten?
Das Auto steht draußen und es gibt hier Viehzeug, das lautstark an den Kisten nagt...
Bisher war uns der Aufwand zu groß (und der Erfolg zu ungewiss), die Pumpen und deren Verkabelung zu checken.
Aber geht das Kabel vom Schalter zum Heckwischer da irgendwo vorbei?

Gibt es irgendwo ein Relais, was für beide Kreise verantwortlich ist und defekt sein könnte?

Beitrag wurde am 28.05.2018 13:25 Uhr von LordSchorsch bearbeitet


29.05.2018 9:54 Uhr

So, sind ein Stück weiter:
Mein Kumpel hat sein VCDS rangehangen (weil wir eh die nachgerüstete GRA freischalten wollten) und die Fehler ausgelesen:

00156 - Ansteuerung für Scheibenwaschpumpe
009 - Unterbrechung/Kurzschluss nach Masse
02398 - Ansteuerung Heckscheibenwaschpumpe
009 - Unterbrechung/Kurzschluss nach Masse

Wir haben dann die Relais 395 (DWP-H und DWP-V) abgezogen. Die stromführenden Kontakte waren durch Last alle etwas angegangen. Die die 395er Relais von Hupe und Kraftstoffpumpe (die ja funktionieren) sahen genauso aus und auch das Ersetzen der Waschpumpenrelais durch die anderen brachte keinen Erfolg (nur neue Fehlermeldungen ( - sporadisch), da wir die anderen Relais nicht eingesteckt hatten). Vermutlich sind die Relais also nicht die Ursache.

Am Ende gab es noch
02401 - Klemme 75x
012 - elektrischer Fehler im Stromkreis
kein sporadischer Fehler wie von den abgezogenen Relais und Lichtschalter.
Weiß grad nicht, ob der auch bei der ersten Fehlerauslesung mit dabei war oder erst nach der Relaissteckerei.

Jetzt muss wohl doch Rad, Innenradkasten, Scheinwerfer und Co entfernt werden, um die Kabel zu checken?!

Was mich wundert ist, dass beide Waschpumpen und der Heckwischer ausgefallen sind.
Verlaufen diese Kabel zwischen Wischerhebel und Pumpen irgendwo zusammen?
Vielleicht kennt ja jemand den Verlauf im Motorraum und kann mir Tipps geben, wo ich am besten anfange zu suchen ohne unnötig viel demontieren zu müssen...

Beitrag wurde am 29.05.2018 10:08 Uhr von LordSchorsch bearbeitet


09.06.2018 15:33 Uhr

Aaalso...

Heute habe ich die Heckklappe zerlegt um etwaige Kabelbrücbe zu finden. Das scheint aber eher ein Problem der Cabrios zu sein.
Die Kabel sehen alle gut aus...5-10 cm in jede Richtung der Knickstelle gecheckt.
Ich glaube nicht, dass der ausgefallene Heckwischer ein Kabelproblem ist.
Ich steige nicht komplett durch den Schaltplan im Schrauberbuch:
Da ist das Relais des Heckwischers in den grauen Kasten des Heckwischermotors gezeichnet. Am Wischermotor gibt es davon aber keine Spur. Des weiteren geht das grünrote Kabel übers Steuergerät zum Relais 1 der Doppelwaschpumpe. Das grünweiße geht zur Scheibenwaschpumpe.
Also hängt die Waschpumpe auch da quasi direkt mit dran und auch eins der 2 Relais.
Könnte eine kaputte Waschpumpe das alles lahmlegen?

Hatte eine neue Doppelwaschpumpe bestellt.
Diese habe ich heute dann auch eingebaut.
War weniger Aufwändig als gedacht. Das Schrauberbuch beschreibt leider nur den Ausbau des Wasserbehälters mit allem Aufwand (Rad, Innenradkasten, Schürze, Scheinwerfer).
Es genügt für den Austausch der Doppelwaschpumpe das Rad auszubauen, den vorderen Teil des Innenkotflügels und den Nebelscheinwerfer inkl. Gitter.
Dann kommt man ziemlich bequem an die Wischwaschpumpe. Die dann einfach nach oben rausziehen. Das Wischwasser plätschert dann am Behälter raus...Eimer drunter und gut. Zieht man nur die Schläuche ab läuft die Brühe auf den vorderen Teil der Unterverkleidung...
Die Schläuche auf die neue Pumpe (knapp 6€+Porto) zu stecken bis es Rastet erforderte etwas Nachdruck.

Wasser aufgefüllt und siehe da: es passiert immer noch nichts.
Wird wohl an der nach wie vor bestehenden Fehlermeldung liegen. Deshalb gibt das Steuergerät keinen Saft auf Relais und Co.
Ich hoffe, dass nach Löschen des Fehlerspeichers sowohl das Wasser vorn & hinten als auch der Heckwischer wieder funktionieren.

Was.meint ihr? Stehen die Chancen gut?

lagos

S3 bhz
Bj. 2007

09.06.2018 18:38 Uhr

Hab gerade das selbe Problem weiß auch nich mehr weiter :/

Devil666
Devil666

A6 4g 3,0 TDI
Bj. 2015

09.06.2018 18:50 Uhr

Klemme x75 kann vom Zündschloss kommen einfach mal messen ob an der Klemme 12 Volt Anliegen wenn Zündung an geschaltet wird die Klemme ist unter der Abdeckung Unterhalt vom Lenkrad könnte das Relais sein das die Klemme Schaltet zum testen kannste es auch mal Brücken auf 12volt und schauen ob der Fehler weg ist

Wer später bremst fährt länger schnell

Immer aktuelles vcds vorhanden und einsatzbereit :-)
Vcds vcp mit vim vorhanden

unbekannt

01.11.2018 18:55 Uhr

Hi, ich wollte fragen ob es dazu eine Lösung gibt, ich stehe gerade vor dem gleichen Problem.

18.12.2018 9:45 Uhr

Hi there!
War mit dem Audi letztenendes doch in der Werkstatt des geringsten Misstrauens.
Kabel checken, Pumpe, Relais und Lenkstockschalter tauschen hat ja nichts gebracht.

Es lag wohl am SAM. Irgendein Modul/Steuergerät. Nie davon gehört...
Wurde für 300€ repariert.
Ganz traue ich dem Braten nicht (vielleicht doch nur ein loser Stecker?!), aber zumindest funktionieren jetzt Wischwaschpumpe und Heckwischer wieder.

Devil666
Devil666

A6 4g 3,0 TDI
Bj. 2015

18.12.2018 10:26 Uhr

Bcm wohl eher

Wer später bremst fährt länger schnell

Immer aktuelles vcds vorhanden und einsatzbereit :-)
Vcds vcp mit vim vorhanden

01.07.2020 14:06 Uhr

Hallo zusammen,

der Beitrag ist schon etwas älter. Ich hab aktuell auch dieses Problem. Ich hab ein wenig nachgeforscht und konnte feststellen, dass die Spannung an der Sicherung für den Heckwischer bei nur ca. 3 Volt liegt. Sicherungsplatz 40+41 (Heckscheibenwischer und Scheibenwischer Wasserpumpe) haben bei mir nur 3 Volt anliegen. Was kann das sein?

11.09.2020 21:01 Uhr

Hallo habe gerade dein Problem gelesen habe genau dasselbe was war bei dir defekt.habe auch 2,5volt an der sicherung statt12volt alles schon durchgemessen

Devil666
Devil666

A6 4g 3,0 TDI
Bj. 2015

12.09.2020 11:46 Uhr

Zieh mal die Sicherung und mess nochmal am sicherungshalter gegen Karosserie wenn jetzt 12 Volt da sind ist ein Kurzschluss drauf deer die Spannung runter zieht

Oder die Ansteuerung vom Bcm oder bmc je nach Baujahr vom Fahrzeug

Wer später bremst fährt länger schnell

Immer aktuelles vcds vorhanden und einsatzbereit :-)
Vcds vcp mit vim vorhanden

13.09.2020 12:10 Uhr

Habe die Sicherung gezogen kommen auch nur 2,5Volt an

10.10.2020 9:50 Uhr

Bei mir das gleiche. An der Spannung bleibt niedrig.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2018