a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] Motor-Leistung Probleme Ruckeln usw.

Letzte Änderung am 11.09.2018 9:06 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


calldev

A3 8L 1.6 (APF)
Bj. 1999

14.08.2018 21:42 Uhr

Hallo Leute,

ich habe ein Problem mit meinem Audi A3 8l und zwar läuft es wenn er Ruhig ist sehr gut und ohne Probleme, allerdings sobald er heiß ist also ca. nach 15 Minuten Stadt fahrt etc. fängt er an zu spinnen.

Symptome:

Leistungsverlust und Starkes Ruckeln bei niedriger Drehzahl und Beschleunigung in denn Ersten Drei Gängen.
Generelles Ruckeln beim Gas geben egal bei welcher Gasstellung.
Ab und zu springt er nicht an, aber nur wenn er heiß ist.


Wurde schon getauscht:

- Beide Lambdasonden
- Alle Zündkerzen
- Zündspule

Folgendes Wurde ausgelesen:

- P1118 Lambdasonden-Heizkreis (Bank 1, Sensor 2) / Unterbrechung
- P1403 Abgasrückführungssystem / Regeldifferenz
- P1423 Sekundärluftsystem Bank 1 / Durchsatz zu klein
- P0171 Kraftstoffsystem Bank 1 / Gemisch zu mager
- P1424 Sekundärluftsystem Bank 1 / Leck erkannt
- P0130 Lambdasonde (Bank 1, Sensor 2) / Fehler im Stromkreis

Ich würde mich um Tipps und Empfehlungen sehr freuen, falls ihr noch mehr Infos braucht sagt einfach bescheid.

Grüße David

winchester24

A3 8L 1.6
Bj. 1999

16.08.2018 8:02 Uhr

Wie siehts mit der Drosselklappe aus? Die reinigen und anlernen hilft meistens! Auch den LMM mal prüfen ggf.abstecken oder tauschen.
Falschluft im Ansaugtrackt prüfen!
Bestehen diese Probleme nach dem Wechsel der Zündkerzen+Kabel? Vielleicht wurden sie nicht gerade eingesetzt oder zu leicht/fest..
Das wären so die bekanntesten Dinge die mir gerade einfallen

howdiaudi

A3 1.6 AEH
Bj. 05/97

16.08.2018 10:35 Uhr

Steht doch in der Fehlertabelle: Da scheint ein Fehler im Stromkreis der einen Lambdasonde zu sein.

winchester24

A3 8L 1.6
Bj. 1999

16.08.2018 11:03 Uhr


Steht doch in der Fehlertabelle: Da scheint ein Fehler im Stromkreis der einen Lambdasonde zu sein.


Ja, ich meine weil beide wie du sagst ja gemacht wurden, was dann merkwürdig ist. Das klingt als würde die Lamda vielleicht nicht hinterherkommen.??
Falschgemisch durch eine kaputte DK oder LMM kann sich soweit ich weiß bis zur Lamda durchschlagen(?) troest

Frischluftzelle
Frischluftzelle

A3 8L FL 1.6 AVU
Bj. 2001

16.08.2018 11:28 Uhr

Den Stecker vom LMM mal abziehen...wenn sich der Leerlauf ändert (unrunder wird) dann schein der LMM i.O. zu sein.
Ansonsten wäre es ein Indiz für einen defekten LMM.

Gruss, Oliver



howdiaudi

A3 1.6 AEH
Bj. 05/97

16.08.2018 11:29 Uhr

Die Drosselklappe steuert das Gemisch in der Warmlaufphase, danach übernimmt die Lamgdasonde.

calldev

A3 8L 1.6 (APF)
Bj. 1999

16.08.2018 19:49 Uhr

Hey Leute, erstmal vielen dank für die ganzen Tipps.

Also denn LMM abgesteckt und Probefahrt gemacht leider keine Veränderung bzw. fährt abgesteckt deutlich schlechter.

Dann Lambdasonden sind wie oben geschrieben beide ausgetauscht worden. (Original-Teile)

Tatsächlich hat alles ca nach 700 KM angefangen, als die Zündkerzen ausgetauscht wurden, werde ich am Samstag kontrollieren ob diese zu fest oder zu lose sind.

Drosselklappe werde ich dann gleich mit machen.

Mein Mechaniker meint das der Nockenwellensensor kaputt ist, könnte das auch das Problem sein?

Grüße

David

howdiaudi

A3 1.6 AEH
Bj. 05/97

16.08.2018 23:06 Uhr

Falls der Nockenwellensensor hinüber ist, hinterlässt der einen Eintrag im Fehlerspeicher. Der Motor arbeitet aber weiter - mit Daten vom Kurbelwellensensor. Eine Art Notprogramm. Wenn der Nockenwellensensor gewechselt werden muß bedeutet das Demontage des Zahnriemen. Teuer.

Die Fehler, die ausgelesen wurden: War das vor dem Wechsel der Sonden?

Du schreibst, daß die ganzen Probleme erst nach Wechsel der Zûndkerzen aufgetreten sind. Mir geht folgendes durch den Kopf: Hat dein Mechaniker beim Wechsel die Ansaugluftbrücke demontiert? Und danach wieder richtig mit neuen Dichtungen zusammengebaut? Hat er hinterher auch ALLE Unterdruckschläuche wieder angesteckt? Dein Problem könnte auf Falschluft im Ansaugtrakt zurückzuführen sein. Bemüh mal die Suchfunktion - da steht viel über das Thema.

Beitrag wurde am 16.08.2018 23:07 Uhr von howdiaudi bearbeitet


calldev

A3 8L 1.6 (APF)
Bj. 1999

17.08.2018 11:33 Uhr

Ja die Fehler Codes sind noch vor dem Wechsel der Lambdasonden, aktuell kam ich noch nicht zum auslesen.

Ja er hatte die Ansaugluft-brücke unten, aber müsste dann das Problem nicht auch auftauchen wenn der Motor kalt ist?

howdiaudi

A3 1.6 AEH
Bj. 05/97

17.08.2018 21:08 Uhr

Ich meine, die Drosselklappe regelt den Motorlauf bis der Motor warm ist. Danach übernehmen di Sonden. Die Drosselklappe regelt schneller - daher der ruhigere Motorlauf.

calldev

A3 8L 1.6 (APF)
Bj. 1999

17.08.2018 22:48 Uhr

Okay das würde natürlich Sinn machen.

Wie würdest du jetzt vorgehen?

Mein Vorschlag:

Neue Dichtungen kaufen und die Brücke komplett abnehmen die neuen Dichtungen reintuen und alles sauber zusammen Schrauben. Zum Schluss dann noch alle Schläuche kontrollieren.

Welche Dichtungen bräuchte ich alles?

Grüße David

howdiaudi

A3 1.6 AEH
Bj. 05/97

18.08.2018 9:58 Uhr

Die Ansaugbrücke ist 2-Teilig. Wenn die schon mal ab ist, würde ich alle 8 DIchtungen (2 für jeden Zylinder) machen. Hol dir die am besten beim Freundlichen. Danach alle Schläuche im Ansaugtrakt bei Motorlauf mit Starthilfe abspritzen. Und den kleinen zwischen Droselklappe und Motorblock nicht vergessen. Defekte Schläuche natürlich gleich mit kaufen.

calldev

A3 8L 1.6 (APF)
Bj. 1999

18.08.2018 16:36 Uhr

So Leute habe mir heute nochmal Zeit genommen und alle Schläuche kontrolliert, siehe da unter dem großen Schlauch ist ein kleinerer Schlauch abgerissen. (Siehe Bild 2)

Nun habe ich den Schlauch ausgetauscht und es gab eine Besserung genaueres kann ich sagen wenn ich mal wieder eine längere stecke fahre. Nun würde mich interessieren was das für ein Schlauch ist Bzw. Wo dieser hinführt.

Dann habe ich noch ein Schlauch entdeckt wo zwei Risse hat, nun da die Frage was für ein Schlauch das ist. (Bild 1)

Ich bedanke mich schonmal für die ganzen Tipps, falls es wieder Auftritt werde ich mir die Ansaugbrücke vornehmen.

Grüße David

   


Beitrag wurde am 18.08.2018 16:54 Uhr von calldev bearbeitet


amazinq

A4 B5 2.4 V6 30V
Bj. 1998

20.08.2018 6:51 Uhr

Schwer zu sagen das Bild ist etwas kacke und zu nah. Aber es könnte der Unterdruckschlauch zum BKV sein.


Die Drosselklappe steuert das Gemisch in der Warmlaufphase, danach übernimmt die Lamgdasonde.


Was ein Schwachsinn. Die DK steuert gar kein Gemisch, weder während der Warmlaufphase noch wenn er warm ist. Das einzige was die DK steuert und das tut sie egal ob kalt oder warm, ist das Standgas.
Der einzige Unterschied zwischen kalt und warm besteht darin, dass kalt stur nach Kennfeld (Luftmasse X -> Benzinmasse Y) eingespritzt wird. Warm korrigieren die Lambdasonden dann. Die Lambdasonden sind aber i.d.R. ca nach 1 min lauf warm genug und fangen an zu regeln. Deshalb haben sie ja auch ne Sondenheizung....

Wenn aber erst nach ca 15 min fahrt gebocke auftritt, könnte ich mir in dem Falle auch den G62 als Fehlerursache vorstellen. Zündspulen oder Kabel wären dann mein nächster Tipp... Kleine Risse tauchen evtl erst bei heißem Motorraum auf und so springt dann der Funke über... möglicherweise

Edit: Ups Zündspule schon getauscht. Aber Kabel noch nicht? Das wäre dann evtl noch ne idee.. der G62 kostet auch nur n paar Euronen und ist in ein paar min gewechselt... Der macht so oder so bei jedem irgendwann Probleme deshalb am besten gleich raus damit.. Aber original kaufen!

Beitrag wurde am 20.08.2018 6:52 Uhr von amazinq bearbeitet


calldev

A3 8L 1.6 (APF)
Bj. 1999

20.08.2018 8:28 Uhr

Okay vielen dank dann werde ich die zwei Sachen mal tauschen.

Der Schlauch der eingerissen ist geht zum BKV werde ich dann auch noch tauschen, weis einer noch was das für ein Teil ist wo der Abgerissene Schlauch dran ist evtl. hat er auch was abbekommen?

Beitrag wurde am 20.08.2018 8:34 Uhr von calldev bearbeitet

Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2018