a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8P] Ankerblech / Spritzschutzblech HA bei Bremse 1KD wechseln

Letzte Änderung am 24.09.2018 14:53 Uhr


the-real-cerberus

8pa 2.0 TDI
Bj. 2006

19.09.2018 14:45 Uhr

Hallo,

möchte an einem 8pa von 2006 die Bremsscheiben, Beläge und Bleche der HA wechseln. So wie es aussieht, kann man die Bleche aber erst tauschen wenn das Radlager ab ist. Stimmt das? Warum hat man die Bleche nicht ohne diesen Steg konstruiert....?

Auf was ist bei der Demontage des Radlagers zu achten? Was braucht man an Werkzeug und welche Drehmomente sind vorgegeben? Schrauben einkleben oder mit AntiSeize?

Vorab herzlichen Dank

 


the-real-cerberus

8pa 2.0 TDI
Bj. 2006

19.09.2018 15:12 Uhr

Teilenummern

rechts 1K0 615 612 AB
links 1K0 615 611 AB

the-real-cerberus

8pa 2.0 TDI
Bj. 2006

21.09.2018 8:51 Uhr

Hat das noch keiner hier gemacht? coffee

a3_8p_2tdi

A3 BKD ohoh
Bj. 2005

21.09.2018 14:56 Uhr

Doch,
ist nur viel zu schreiben und es steht schon im Internet.
Hatte ich mit google auch gefunden.

Die kannst du nur tauschen, wenn du das Radlager raus machst.
Brauchst einen starken Schlagschrauber und viel Luft.

Ich hatte die Bremssattelhalter abgebaut. Ist aber nicht nötig.
Alle Schrauben neu. Das Drehmoment mit Umdrehungszahl ging bei mir nicht.
Hatte 280-300 NM angezogen. Der Meister meinte, dass es locker reicht.

Die drei Schrauben mit Kriechöl einwirken lassen und den passenden bit benutzen.
Sitzen gut fest. Wenn du noch den ersten Sattel hast, würde ich tauschen.
Ist nicht günstig, aber wennder kaputt geht darfst du alles von vorne machen.
Bei mir hing der eine etwas fest.
Ich meine vorne 1ZE zu haben. Da habe ich nur die Manschetten und Dichtung getauscht, aber war nicht nötig. Dichtung und Kolben sahen aus wie neu..

VCDS

Igo
Igo

A3 Sportback BMM
Bj. 2006

21.09.2018 23:03 Uhr

Jeder Schrauber soll für Eigenbedarf Elsawin haben,erleichtert Reparaturen und spart Zeit.
1 - Drehzahlfühler
q → Kapitel „Drehzahlfühler aus- und einbauen“
q vor dem Einsetzen des Fühlers die Innenfläche der Bohrung reinigen und mit Heiß- Schraubenpaste -G 052 112 A3-
2 - Innensechskantschraube
q Anzugsdrehmoment 8 Nm
3 - Innensechskantschraube - 90 Nm und 90° weiterdrehen
q grundsätzlich ersetzen
4 - Radlagergehäuse
q aus- und einbauen: → Rep.-Gr.42
5 - Abdeckblech
6 - Sechskantschraube - 10 Nm
7 - Radlager/Radnabeneinheit
8 - Bremsscheibe
q → Kapitel „Technische Daten der Bremsen“
q Bremsscheiben nicht durch Gewaltanwendung von der Radnabe trennen, ggf. Rostlöser anwenden, andernfalls Schäden an den Bremsscheiben.
q zum Ausbau vorher Bremssattel abmontieren
q grundsätzlich achsweise ersetzen
9 - Kreuzschlitzschraube, 4 Nm
10 - Zwölfkantmutter
q Anzugsdrehmoment: →120 Nm (Zwölfkantschraube) oder (Sechskantschraube) 200 Nm
11 - Bremsbeläge
q Belagdicke, Verschleißgrenze → Kapitel
q Belagdicke prüfen: → Heft808
q → Kapitel „Bremsbeläge aus- und einbauen“
q grundsätzlich achsweise ersetzen
12 - Bremsträger
q mit Führungsbolzen und Schutzkappe
q wird zusammengebaut mit ausreichender Fettmenge an den Führungsbolzen als Ersatzteil geliefert
q bei Beschädigungen an den Schutzkappen Reparatursatz einbauen, beiliegendes Fettkissen zum Befetten der Führungsbolzen verwenden
13 - Belaghaltefeder
q bei Belagwechsel immer ersetzen
14 - Bremssattelgehäuse
q zum Belagwechsel Bremsschlauch nicht abschrauben
q Kolbendurchmesser → Anker
q → Kapitel „Bremssattel aus- und einbauen“
q → Kapitel „Bremssattel hinten instand setzen“

Hinweis
nach der Instandsetzung muss die Handbremse eingestellt werden → Kapitel „Handbremse einstellen“
15 - Schlauchhalter
16 - Bremsleitung - 14 Nm
17 - Schraube - 35 Nm
q selbstsichernd
q beim Lösen und Festziehen am Führungsbolzen gegenhalten
q nach jeder Demontage ersetzen
18 - Handbremsseil
q → Kapitel „Handbremsseil aus- und einbauen “
q → Kapitel „Handbremse einstellen“
19 - Federklammer
20 - Bremsschlauch mit Abstandshalter
21 - Abstandshalter
q Abstandshalter Bremssattelseitig montieren

 


Beitrag wurde am 21.09.2018 23:14 Uhr von Igo bearbeitet


a3_8p_2tdi

A3 BKD ohoh
Bj. 2005

22.09.2018 20:14 Uhr

So ist es Igo

Und Achsvermessung nicht vergessen.

VCDS

joddi

A3 8P Facelift 1.8 TFSI CDAA
Bj. 2009

23.09.2018 22:53 Uhr

Achsvermessung ist nicht notwendig, da das Radlager passgenau auf dem Achsstumpf sitzt. Da verstellt sich nichts beim Aus- und Einbau.
Man macht ja auch keine Achsvermessung wenn man die Räder wechselt ;) Oder die Bremsscheiben.


a3_8p_2tdi

A3 BKD ohoh
Bj. 2005

23.09.2018 23:32 Uhr

Joddi,
Laut Elsa, soll es gemacht werden.
Hätte ich auch nicht gedacht.
Bei mir war es nicht okay auf einer Seite.

VCDS

joddi

A3 8P Facelift 1.8 TFSI CDAA
Bj. 2009

24.09.2018 0:03 Uhr

War es denn vorher okay? Ich denke nicht, dass du vorher und nachher vermessen hast :)
Reparaturanleitung schön und gut, aber wirklich notwendig ist es nicht. Da stehen auch manchmal einfach falsche Dinge drin bzw. Arbeiten die nicht notwendig sind.
Ich würde keine machen.


the-real-cerberus

8pa 2.0 TDI
Bj. 2006

24.09.2018 9:56 Uhr

Hallo an alle und vielen Dank für die jetzt doch rege Beteiligung. Ich habe das erst jetzt gelesen und am Wochenende bereits die Scheiben getauscht. Ja was soll ich sagen, eigentlich wäre es clever gewesen alles neu zu machen. Die Bremsättel waren regelrecht zerfressen, sah aus wie Muschelkalksandstein cry - was ich so nicht erwartet hatte. Auch die Radlager waren sehr rostig und die Gummimuffe am Führungsbolzen hatte auch einen Riss. Die Kolben waren auch sehr fest und konnten nur mit einer Verlängerung zurück gedreht werden. Aber die Schrauben habe ich neu gemacht biggrin - wie gesagt, nach 12 Jahren wäre es besser gewesen gleich alles neu zu machen, neue Bremssättel, neue Bleche und auch gleich neue Radlager.

P.S.: Das Radlager wird doch passgenau aufgeschoben, was soll sich da an der Fahrwerksgeometrie ändern? Kann ich mir irgendwie auch nicht vorstellen. Aus Interesse, welche Größe hat denn der Vielzahn des Radlagers?

a3_8p_2tdi

A3 BKD ohoh
Bj. 2005

24.09.2018 14:53 Uhr

Sorry,
deswegen antworten auch immer weniger auf solche Fragen.

VCDS
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2018