a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] 1.6l auf 2l+ aufbohren

Letzte Änderung am 14.10.2018 21:03 Uhr


winchester24

A3 8L 1.6
Bj. 1999

13.10.2018 14:45 Uhr

Servus,

ich hätte durch nen guten Freund die Möglichkeit relativ günstig arbeiten am Zylinderkopf machen zu lassen.
Da der Kopf eh geplant werden muss und auch an den Ventilen was gemacht wird stellt sich mir die Frage:

Angenommen ich lasse ihn auf 1.8 oder 2l aufbohren, mit welchem Leistungsplus könnte man ca rechnen? Auf wie viel Hubraum sollte man setzen dass es sich lohnt?

Welche Teile müssten mit gemacht werden damit alles zusammen passt?
Sowas wie andere Ventile zb, oder andere Pleuel usw!
Mittlerweile ist das Auto ein schönes Projekt geworden, auch wenns ein schnöder 1.6er ist, ich hab Bock auf was verrücktes was nur wenige gemacht haben :-)

Danke euch!

Devil666
Devil666

A6 4g 3,0 TDI
Bj. 2015

13.10.2018 19:01 Uhr

Dann Bau dem 1,6 er einen Turbo dran das hatte bisher nur eine Hand voll 😉

Wer später bremst fährt länger schnell

Immer aktuelles vcds vorhanden und einsatzbereit :-)
Vcds vcp mit vim vorhanden

winchester24

A3 8L 1.6
Bj. 1999

13.10.2018 19:58 Uhr

Hehe ja mich hätte ein Kompressor mehr gereizt aber diese beiden Umbauten macht er dann nicht mehr so günstig.
Ich frage ja weil das beim Golf 3+4 auch gemacht wurde auf 2,1l aufbohren. Da ist der Abstand zwischen den Zylindern nicht so wenig dass der Motor überhitzt soweit ich weiß...:)

Frischluftzelle
Frischluftzelle

A3 8L FL 1.6 AVU
Bj. 2001

14.10.2018 10:37 Uhr

Nicht das ich es vor hätte, aber was bringt es letztendlich an Leistung, wenn man ihn auf z.B. 2.1 L aufbohrt?
~135-140 PS?

Gruss, Oliver



Beitrag wurde am 15.10.2018 7:03 Uhr von Frischluftzelle bearbeitet


winchester24

A3 8L 1.6
Bj. 1999

14.10.2018 21:03 Uhr

Weiß ich nicht ehrlich gesagt, 140ps wären aber cool :)
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2018