a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] Späne im Öl

Letzte Änderung am 23.11.2018 16:25 Uhr


Ninty9

A3 1.8 T (ARZ)
Bj. 1999

17.11.2018 14:01 Uhr

Hallo,

bei meinem 1.8 T kam bei einem Ölwechsel einige Späne mit raus.

Sie sind silber, magnetisch (wahrscheinlich Eisen) und sehen von der Form so aus, als wenn sie aus einem Gewinde kommen (siehe Foto von den größeren Stückchen). Es waren viele (ca. 100), meist sehr kleine und teilweise auch größere wie auf dem Foto.

Foto:

Das Auto: A3 8l 1.8 T ARZ, Bj. 1999, 116.000km

Vielen dank für jede Hilfe
Kai

   


Neeba

S3 8V
Bj. 2014

17.11.2018 14:13 Uhr

Nun... wie lautet denn die Frage?

Wie sahs beim letzten Ölwechsel aus?
Wie läuft der Motor?
Wurde am Motor zuvor was getauscht/repariert?
War der Ölstand immer korrekt?
Kamen zuvor irgendwelche Warnleuchten (Gelbe/Rote Ölkanne)?

Beitrag wurde am 17.11.2018 14:13 Uhr von Neeba bearbeitet


Ninty9

A3 1.8 T (ARZ)
Bj. 1999

17.11.2018 14:19 Uhr

Frage: Was könnte es sein?

Motor läuft gut!
Es ist der erste Ölwechsel den ich gemacht habe.

Ölstand war manchmal auf Minimum (Ölstand-Minimum-Warnung), aber wurde dann sofort wieder aufgefüllt.
Ich habe zur Zeit oft die gelbe Ölkanne mit dem Min daneben, obwohl Öl genau richtig viel Öl drin ist.

In den 15.000km die ich das Auto habe, waren bis auf eine neue Ventildeckeldichtung und Temperaturfühler nichts gemacht worden.

Freundliche Grüße
Kai

Beitrag wurde am 17.11.2018 14:33 Uhr von Ninty9 bearbeitet


Neeba

S3 8V
Bj. 2014

17.11.2018 16:46 Uhr

Wenn man ständig mit minimalem Ölstand fährt, kanns schon je nach Fahrsituation (zB schnelle Kurvenfahrten etc) dazu kommen, dass das restliche Öl vom Schnorchel wegschwabt und die Pumpe kurzzeitig kein Öl ansaugen kann. Dann frissts dir eben sämtliche Lager etc.
Machen kannst du jetzt in dem Fall e nichts mehr, außer deinen nächsten Ölwechsel extrem vorzuziehen und dann nochmal schauen wieviel Späne drin sind.

Ninty9

A3 1.8 T (ARZ)
Bj. 1999

17.11.2018 16:54 Uhr

Ständig auf Minimum war es in meinen Augen nicht.

Kann ich irgendwas checken ohne das ganze Öl wieder rauszulassen?

Wo könnten diese Späne jetzt fehlen?

Beitrag wurde am 17.11.2018 18:57 Uhr von Ninty9 bearbeitet


19.11.2018 15:12 Uhr

Um eine genaue Fehleranalyse durchführen zu können, wirst du wohl nicht drum herum kommen das Öl wieder abzulassen. Ich würde sogar soweit gehen zu sagen, dass der Motor zerlegt werden müsste um alles genau prüfen zu können. So viele und vor allem so große Späne im Öl sind nie ein gutes Zeichen.

20.11.2018 17:03 Uhr

Hast du dir das Gewinde von der Ölablassschraube mal genau angeschaut? Ob da eine Windung fehlt?

Ich würde dir raten die Ölwanne runter zu nehmen, das geht relativ easy und du weißt sehr schnell ob noch mehr Dreck im Ölkreislauf ist. Wenn wirklich noch mehr Späne drin sind wird der größte Teil davon nämlich auf dem Boden der Wanne liegen und nicht mit raus gekommen sein. So war es zumindest damals bei meinem Pleuellagerschaden. Im abgelassenen Öl waren ein paar Späne und die Ölwanne war von innen nahezu übersät.

Außerdem kannst du dir bei dem Weg direkt das Ölsieb der Pumpe anschauen, das saugt dir im Zweifel nämlich die Späne an und setzt sich zu, dann sind weitere Schäden vorprogrammiert.

brandonlee23

A3 Benzin 1,6
Bj. 11/01

21.11.2018 11:19 Uhr

da was sinnvoll zu checken ohne das Öl abzulassen wird nicht funtkionieren.. wie geschrieben Ölwanne runter!
das abgelassene Öl kannst du ggf. ja wieder verwenden, wenn nix drin ist! Du könntest es bei Verschmutzung mit Spänen langsam durch einen Kaffeefilter laufen lassen und wieder verwenden - das Öl ist ja neu!
Tippe auch auf das Gewinde an der Ablasschraube! Das was vom gewechselten Ventildeckel kommt ist unwahrscheinlich. Weißt du, ob die Vorbesitzer etwas am Ölkreislauf repariert haben?

Beitrag wurde am 21.11.2018 11:20 Uhr von brandonlee23 bearbeitet


Ninty9

A3 1.8 T (ARZ)
Bj. 1999

23.11.2018 16:25 Uhr

Vielen Dank, für die Tipps,
ich denke ich setzt mich bei nächster Gelegenheit dran und mache zumindest mal die Ölwanne ab. Kann man von da aus auch gleich die Ölpumpe checken?
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2018