a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] 1,6 geht während der Fahrt einfach aus und startet dann nicht mehr

Letzte Änderung am 21.12.2019 17:57 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


A38LWitten
A38LWitten

S3 8L, S6 4b C5 Handschalter AMK
Bj. 01

31.03.2019 20:53 Uhr

wo geht das Kabel den hin was Ihr gemessen habt ? Da wo es hin geht trennen und schauen ob das Kabel okay ist da darf kein Widerstand sein.

VCDS vorhanden !!!
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

brandonlee23

A3 AVU
Bj. 11/01

09.04.2019 14:26 Uhr

Haben am Sonntag und gestern weitergemacht...
Luftmassenmesser wurde getauscht und Kabel von der Lamda erneut durchgemessen - Ergebnis Fehler beim ersten Mal als wir gemessen haben .. kein Widerstand - nur bei Pin 3 (Tankentlüftung) gibt es einen - das ist aber ok so!
Haben LMM, Zündkabel, Zündpule und Kerzen neu gemacht...
er zeigt nach wie vor den Lamda Fehler an - und "vorher" war das Gemisch zu mager - nach dem Tausch der Teile (LMM, Zündspule, Kabel, Kerzen) ist er jetzt zu fett..!?

Gestern fuhr er die ersten 20 Minuten super gut - so gut wie lange nicht. Hat aber auch danach direkt Fehler im Fehlerspeicher gehabt. die haben wir gelöscht - danach ging die Ruckelei los. von 1.000 - 2.000 Umdrehungen wie Gummi... haben probiert das nachzustellen - haben festgestellt, das die DK teilweise mit der Öffnung "absackt", obwohl Vollgas gegeben wird. Und die Dk braucht auch bei Vollast lange um die Klappe 100% zu öffnen - ist das normal so??

Haben den Wagen dann 15 Minuten abgestellt, habe den Schlauch von der Tankentlüftung einmal abgezogen und wieder draufgesteckt. Danach bin ich eingestiegen und nachhause gefahren (20 Minuten) .. auf dem Nachhauseweg war plötzlich wieder alles super! Kein Zucken, kein Mucken.. Fehler haben wir im Fehlerspeicher gelassen.

Muss dazu sagen, das das gleiche Problem am Sonntag Abend nach dem Einbau des LMM aufgetreten ist! Sagt das hier irgendwem etwas? erkennt ihr ein Muster? Läuft er dann nach Kennfeld und umgeht die Lamda um einigermaßen stabil zu laufen?

wir reklamieren die Lamda, da uns sonst nix anderes mehr einfällt, oder fällt euch noch etwas ein, womit das zu tun haben könnte?

Folgendes wurde bisher gemacht:

Luftmassenmesser
Luftfilter
Lambdas (August 2018)
Zündbox (War defekt - haben das in einem anderen Fahrzeug zu Test verbaut - auf einmal musste dieses KFz auch beim Start "orgeln")
Zündkabel
Kerzen
AGR
sämtliche Luftschläuche (Ansaugluft)
Drehzahlgeber
Tankentlüftung neu abgedichtet (bei der Steckverbindung waren beide seiten gerissen)
Kompressionsmessung - alle Zylinder solide über 12 BAR - fast alle gleich Zylinder 4 leicht besser

davon unabhängig wurde im letzten Monat gemacht:
Zahnriemen
Ölpumpe
Ölsieb gereinigt
Öldruckschalter
Wasserpumpe
Pleullager
Ölwechsel und Filter

Fehler waren:

erst AGR:
17811 - Abgasrückführungssystem
P1403-35-00 - Regeldifferenz ERLEDIGT

16555 - Bank 1, Kraftstoffbemessungssystem : System zu mager
P0171 -35-10 - - - Sporadisch ERLEDIGT

Bank 1 Sensor 1 Gemisch zu fett sporadisch neu vorhanden

und Lambdasonde:
16514 - Bank 1 Sonde 1
P0130-35-10 elektrischer Fehler im Stromkreis - Sporadisch nach wie vor vorhanden

Beitrag wurde am 09.04.2019 14:45 Uhr von brandonlee23 bearbeitet


Devil666
Devil666

A6 4g 3,0 TDI
Bj. 2015

09.04.2019 17:42 Uhr

Naja der zu fett wird von dem Lands Fehler kommen schau dir mal die Messwerte an Spannung usw was für welche haste im august 18 verbaut ? Also Marke ? Nicht das die einen Schaden haben oder dein kat Durch das ganze andere ... was du noch machen kannst im Motor stg die lernwerte mal löschen Das bringt natürlich nix solange noch Hardware Fehler da sind

Und habt ihr beide Sonden getauscht ?

Wer später bremst fährt länger schnell

Immer aktuelles vcds vorhanden und einsatzbereit :-)
Vcds vcp mit vim vorhanden

brandonlee23

A3 AVU
Bj. 11/01

09.04.2019 17:45 Uhr

ja haben beide Sondern neu gemacht im August 2018 - Bosch hab ich verbaut... kann doch nicht sein, das die schon wieder platt sind!? Lamdas machen von den Spannungen her was sie sollen.. regeln beide bei ca. "1" ein...

das Problem bei meinem AVU ist schon seit ich den neu gekauft habe 2001, das er regelmäßig d.h. alle 2-3 Jahre die Lamdas frisst.. habe bestimmt schon jeweils 8 Lamdas neu verbaut seitdem ich ihn habe.. am Anfang ging das natürlich immer auf Kulanz bei Audi

würde Kat zu diesem Fehler passen? dachte eher nicht, weil es ja die Vorkat Sonde ist.. oder durch Defekten Kat zuviel/zu wenig Durchsatz und deshalb auch falsche Werte an der vorderen Sonde? Wir wollten uns jetzt an die Benzinseite machen ... wollten als nächstes Einspritzventile nachsehen und Benzindruck prüfen...

im Moment läuft er durch die Kennfeldsteuerung "OK" aber halt nach Kennfeld - solange der Fehler im Speicher ist - wird der gelöscht fährt er wie ein Sack Nüsse

Beitrag wurde am 09.04.2019 17:53 Uhr von brandonlee23 bearbeitet


Devil666
Devil666

A6 4g 3,0 TDI
Bj. 2015

09.04.2019 19:57 Uhr

Das der kat einen Schaden hat kann schon sein wenn er dauernd zu fett läuft das mit den Sonden ist sehr seltsam und würde mir zu denken geben .... warum die sterben ...

Wer später bremst fährt länger schnell

Immer aktuelles vcds vorhanden und einsatzbereit :-)
Vcds vcp mit vim vorhanden

brandonlee23

A3 AVU
Bj. 11/01

09.04.2019 21:41 Uhr

Was heißt zu denken geben, ich weiß halt nicht warum ich immer neue Lambdas brauche.. am Kabel liegt es halt nicht das hat keinen Widerstand

Glaube eher es waren nie die lambdas und er läuft schon ewig nach kennfeld weil mein ki vorher ja auch schon einen weg hatte (Jäger jetzt vdo)

pitschi

A3 8L 1.6 APF, Getriebe DUU
Bj. 02/2000

09.04.2019 23:20 Uhr

Mal ganz doof gefragt: Hast du die Drosselklappe mal neu angepasst? Das passiert nämlich nicht automatisch. Krümmer auf Undichtigkeit geprüft?

Ich glaube die Spannung der Lambda vor Kat sollte zwischen 1,4...1,6 V pendeln, 1 V ist zu gering und deutet natürlich auf ein zu falsches Gemisch hin.

Schicke dir außerdem ein paar eventuell relevante Sachen per PN zu.

Beitrag wurde am 09.04.2019 23:43 Uhr von pitschi bearbeitet


Devil666
Devil666

A6 4g 3,0 TDI
Bj. 2015

10.04.2019 0:13 Uhr

Ich denke das er eher Richtung 1 regelt vom co wert

Wer später bremst fährt länger schnell

Immer aktuelles vcds vorhanden und einsatzbereit :-)
Vcds vcp mit vim vorhanden

brandonlee23

A3 AVU
Bj. 11/01

10.04.2019 0:43 Uhr

Drosselklappe hab ich mit vcds „angelernt“ nachdem ich sie gereinigt hatte

Woher hast du die Info mit 1,4-1,6?!

pitschi

A3 8L 1.6 APF, Getriebe DUU
Bj. 02/2000

10.04.2019 1:12 Uhr

Aus dem Reparaturleitfaden von Audi, siehe PN (auch im Hinblick auf die Messungen der Lernwerte, siehe unten).

Falls du VAG-COM / VCDS hast, dann kannst du auch damit die Funktion der Lambdasonde prüfen:
- Motor muss auf Betriebstemperatur sein!
- Adresse 1 Motorsteuerung > Messwertblöcke
- Im Kanal 30, Block 1 (Für Sonde vor Kat) sollte der Wert: 111 stehen (erste Ziffer: Sondenheizungaktiv, zweite Ziffer: Betriebsbereitschaft Sonde, dritte Ziffer: Lambdaregelung aktiv)
- Eine 0 im Wert bedeutet ein Problem der zugehörigen Komponente
- Im Block 2 ist der Wert für die Nachkat-Sonde, die kann im Stand allerdings auch inaktiv sein. Sollwert: 110

- Im Kanal 32, Block 1 (Lambda-Lernwert im Leerlauf) sollte ein Sollwert zw. -33% und 33% gemessen werden
- Im Kanal 32, Block 2 (Lambda-Lernwert bei Teillast) sollte ein Sollwert zw. -10% und 10% gemessen werden

- Im Kanal 33, Block 2 (Sondenspannung) sollte die Spannung zwischen 1,4 V und 1,6 V pendeln

- Im Kanal 099, Block 3 sieht man auch die Lambdaregelung. Niedrige Werte kleiner 0 zeigen ein zu fettes Gemisch an, positive Werte ein mageres Gemisch. Optimal wären Schwankungen zwischen -10% und 10%.

Beitrag wurde am 15.04.2019 14:34 Uhr von pitschi bearbeitet


brandonlee23

A3 AVU
Bj. 11/01

10.04.2019 1:15 Uhr

Danke hab ich gerade runtergeladen..

Melde mich demnächst mit vcds werten 👍🏽

Beitrag wurde am 10.04.2019 1:29 Uhr von brandonlee23 bearbeitet


Montagsgesicht

A3 1.8T (ARZ)
Bj. 1999

16.04.2019 16:13 Uhr

Hatte ähnliches problem vor einiger zeit und vor kurzem wieder..
Bei mir lag es an einem durchgeschmorrten kabel rot-(+), welches am anlassschalter zum zündschloss geht..
Also direkt unterm lenkrad...
Da die komplette steckereinheit angesänkt war habe ich mir aus fernost (aliexpress) ein ersatzteil bestelt und verlötet/eingebaut.
Hat mich 10€ und 2 wochen wartezeit gekostet.

Bei audi direkt kriegt man das zwar auch aber nur als kompletten kabelbaum und 5x so teuer...

Grund fürs ausgehen/nicht mehr anspringen war bei mir, dass aufgrund des defekts das lesegerät der wegfahrsperre dem ki keine freigabe geben konnte..

Vll hast du das selbe problem.. anbei ein screenshot vom teil.

https://s.click.aliexpress.com/e/cq6ZODZm

Hoffe das hilft dir weiter. Viel erfolg noch!

brandonlee23

A3 AVU
Bj. 11/01

16.04.2019 17:34 Uhr

Hey danke für die Rückmeldung. Das Problem mit dem Ausgehen und nicht anspringen habe ich zum Glück behoben.. das lag bei mir an der Zündbox und dem Drehzahlgeber. War auch so nicht im Fehlerspeicher hinterlegt.. die Fehlersuche geht allerdings weiter, denn behebt man das eine Problem, kommt direkt ein neues zum Vorschein :D

Die Liste was ich schon alles gemacht hab ist lang (siehe oben) .. wir haben jetzt noch eine alte Lamda von mir im Lager gefunden (mein Wagen hat davon einen hohenn Verbrauch) und die wollen wir nun testweise verbauen... und sehen was dann für Werte im VCDS ankommen... bisher zeigt er immer Werte um 1.. sollte aber eigentlich bei 1,4 und 1,6 liegen!

zum Glück läuft der AVU stabil nach Kennfeld, deshalb braucht er die Lamda nicht mehr und das eigentliche Problem (ausgehen und nicht mehr anspringen) ist behoben! :)

brandonlee23

A3 AVU
Bj. 11/01

21.05.2019 19:37 Uhr

Update:
Hintere lambda getauscht und er läuft wieder wie neu, auch nach dem löschen vom fehlerspeicher.. wir hatten beide lambdas im August 2018 neu gemacht - Bosch Sonden..
Die Spannung ist aber über 1 ca wie schon erwähnt..vorher war zu niedrig unter 0,98

FLH_Sky
FLH_Sky

A3 (8L) 1.6 (AVU)
Bj. 03/01

22.05.2019 13:42 Uhr


Update:
Hintere lambda getauscht und er läuft wieder wie neu, auch nach dem löschen vom fehlerspeicher.. wir hatten beide lambdas im August 2018 neu gemacht - Bosch Sonden..
Die Spannung ist aber über 1 ca wie schon erwähnt..vorher war zu niedrig unter 0,98


War es schwierig die Nach-KAT Sonde zu tauschen oder geht das relativ einfach?

Sex ist wie Audi fahren - Vorsprung durch Technik!
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2018