a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] G42 Fehler Meldung Spannung zu niedrig

Letzte Änderung am 25.04.2019 16:32 Uhr


bad-dark-angel
bad-dark-angel

A3 8L 1.8t Quattro ARX/AMK
Bj. 02

21.04.2019 22:09 Uhr

Schöne Ostern euch allen.
Hätte evtl jemand mir ein Bild bzw die Pin Belegung vom Steuergerät AMK/ARX/AUM!
Hatte nen Marder im Auto, seit dem leuchtet Motorkontrollleuchte. Ausgelesen hab ich schon ; Fehler g42 Signal zu niedrig.

Ansauglufttemperaturfühler, ladedrucksensor, LMM, drosselklappe wurden alles schon getauscht.
Letztes wäre nur noch die Leitung tauschen bzw auf bruch/Beschädigungen prüfen und ersetzten
Oder hat evtl jemand ne Idee was es noch sein kann.
Ansauglufttemperaturfühler zeig mir 142° sofort, ohne das Maschine läuft 😣.
Also kann es nur noch Kabel Beschädigungen sein.

Vielleicht @Audimeister ne idee

Gruß Marc

Lieber stehend sterben als Kniehend leben

Devil666
Devil666

A6 4g 3,0 TDI
Bj. 2015

22.04.2019 10:56 Uhr

Schick mal Bj Mkb und Mail per Pm sollte ich haben

Wer später bremst fährt länger schnell

Immer aktuelles vcds vorhanden und einsatzbereit :-)
Vcds vcp mit vim vorhanden

Beitrag wurde am 22.04.2019 10:56 Uhr von Devil666 bearbeitet


Devil666
Devil666

A6 4g 3,0 TDI
Bj. 2015

22.04.2019 14:00 Uhr

g42 hängt an masse und Motorstg pin 85

Wer später bremst fährt länger schnell

Immer aktuelles vcds vorhanden und einsatzbereit :-)
Vcds vcp mit vim vorhanden

bad-dark-angel
bad-dark-angel

A3 8L 1.8t Quattro ARX/AMK
Bj. 02

22.04.2019 15:15 Uhr

Hast du auch die Pin Belegung am StG. Oder vielleicht sogar ein Bild

Lieber stehend sterben als Kniehend leben

Devil666
Devil666

A6 4g 3,0 TDI
Bj. 2015

22.04.2019 18:13 Uhr

nein das ist aus dem slp raus gelesen Pin 85 am Motorstg dann Sensor ander Pin vom Sensor an Masse

Wer später bremst fährt länger schnell

Immer aktuelles vcds vorhanden und einsatzbereit :-)
Vcds vcp mit vim vorhanden

S3Alex
S3Alex

S3 APY
Bj. 2000

23.04.2019 8:17 Uhr

Die Nummer steht eh beim Pin.

pitschi

A3 8L 1.6 APF, Getriebe DUU
Bj. 02/2000

25.04.2019 16:21 Uhr

Dies ist für den AGU Motor, für AMX bitte unten im nächsten Post von mir gucken! confused

Ich meine der G42 hängt beim 1.8T AGU Quattro mit einem blau/grünen Kabel am Pin 54 des Steuergeräts und mit dem anderen Pin des Gebers natürlich an Masse. Der Massestrang wird von mehreren Komponenten genutzt, so ist beispielsweise auch die Drosselklappeneinheit über Pin 7 des Steckers oder auch der G28, der G66 und der G61 mit der Gebermasse verbunden. Die Masseverbindung im Kabelstrang wird wohl in Ordnung sein, sonst würden die Komponenten auch Fehler aufweisen. Entweder ist also die Leitung vom Steuergerät zum G42 defekt, der G42 selbst defekt oder die Masseverbindung vom G42 zur Gebermasse aufgerissen.

Zur Prüfung des G42 könntest du in VCDS / VAG-COM im Messwertblock 03 des Motorsteuergeräts (glaube das müsste die sein) die Temperatur im vierten Feld prüfen. Dazu nur die Zündung anschalten und den Wert ablesen, der sollte in etwa der Umgebungstemperatur entsprechen. Wenn eine Leitungsunterbrechung vorliegt dann gibt der Geber einen konstanten Wert von 19,5°C aus. Wenn 19.5°C oder ein unrealistischer Wert angezeigt wird (schreibst du ja oben mit über 100°C) dann mach folgendes:

Die Leitung zwischen Pin 1 am Stecker des Gebers und Pin 54 am Stecker des Motorsteuergeräts auf Durchgang und Kurzschluss prüfen sowie die Leitung Pin 3 am Stecker und Pin 67 am Steuergerät. Scheint dabei alles in Ordnung zu sein, so ist der G42 defekt.

Beitrag wurde am 25.04.2019 16:45 Uhr von pitschi bearbeitet


bad-dark-angel
bad-dark-angel

A3 8L 1.8t Quattro ARX/AMK
Bj. 02

25.04.2019 16:31 Uhr

Es geht aber nicht um einen AGU, sondern um einen ARX von 02. Hab ich aber oben genannt

Lieber stehend sterben als Kniehend leben

pitschi

A3 8L 1.6 APF, Getriebe DUU
Bj. 02/2000

25.04.2019 16:32 Uhr

Oh, mein Fehler. Sekunde. Dann hat Devil auch recht mit PIN 85. Dachte du meinst den AGU, sorry!

Edit:
Im Leerlauf im MSTG unter Messwertblock 004 sollte im vierten Feld zunächst etwa Umgebungstemperatur angezeigt werden. Der Sensor gibt insgesamt Temperaturen von -48°C bis 143°C aus. Sollwerte sind von der Umgebungstemperatur abhängig. Falls ein zu sehr abweichender Wert gelesen wird (wie bei dir der Fall) dann immer noch die Leitungen checken.

Zwischen Pin 1 des Gebersteckers und Pin 85 am Stecker des Motorsteuergeräts auf Durchgang und Kurzschluss prüfen. Außerdem zwischen Pin 2 des Gebersteckers und Pin 108 auch auf Durchgang und Kurzschluss prüfen. Dabei die Stecker vom Motorsteuergerät trennen. Beim rechteckigen Geberstecker ist Pin 1 der linke Pin, wenn du auf den Stecker schaust und die Halteklammer oben ist. Beim ovalen Stecker ist Pin 1 auf der geraden Seite und Pin 2 an der ovalen Seite des Steckers. Wenn du hier nichts findest dann noch den Widerstand des Gebers messen. Je nach Ansauglufttemperatur / Umgebungstemperatur sollten folgende Werte gemessen werden:

Bei -20°C ca. 13,8 kOhm
Bei 0°C ca. 5,5 kOhm
Bei 20°C ca. 2,4 kOhm
Bei 40°C ca. 1,1 kOhm
Bei 60°C ca. 0,6 kOhm

Werden diese Widerstände nicht gemessen, so ist der G42 defekt.

Beitrag wurde am 25.04.2019 17:05 Uhr von pitschi bearbeitet

Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2018