a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] A3 8L zieht nicht richtig

Letzte Änderung am 24.08.2019 8:21 Uhr


unbekannt

24.08.2019 8:11 Uhr

halli hallo a3 gemeinde. mein name ist benni, ich bin 36jahre alt und komme aus dem westerwald. ich arbeite bei einer autoverwerung und schraube gerne an autos.

ich fahre einen a3 8l 1,8 125 ps mkb AGN. 175000km

mein problem momentan ist das er nicht richtig zieht.. vom stand an anfahren bis 5000u/min bereitet er brobleme in form leistungslöchern. anpringen tut er normal und läuft im standgas auch ruhig. im fehlerspeicher ist nix drin.

beim beschleunigen ist es dann so zum beispiel : fahre im 2ten gang beit 2000u/min, trete vollgas und er brauch seine zeit und bei 3000u/min ist dann als hätte er nur 45ps dann kommt er kurz dann wieder loch, und ab 5000 dreht er sauber hoch bis in begrenzer.

ich habe erneuert:

zündspule
zündkabel
zündkerzen
spritfilter
luftfilter
temparaturfühler
ansaugluft temparaturfühler
impulsgeber zündung
kraftstoffdruckregler
drosselklappe gereinigt und grundeinstellung

ich weis nicht mehr weiter :-(

könnte es evtl sein das es mit dem verstellbaren kettenspanner von den nockenwellen zu tun hat ??


eventuell hatt ja jemand eine idee oder hatte ein ähnliches problem und weis einen rat.

wäre über eure hilfe sehr dankbar :-)


gruss aus dem westerwald

unbekannt

24.08.2019 8:21 Uhr


halli hallo a3 gemeinde. mein name ist benni, ich bin 36jahre alt und komme aus dem westerwald. ich arbeite bei einer autoverwerung und schraube gerne an autos.

ich fahre einen a3 8l 1,8 125 ps mkb AGN. 175000km

mein problem momentan ist das er nicht richtig zieht.. vom stand an anfahren bis 5000u/min bereitet er brobleme in form leistungslöchern. anpringen tut er normal und läuft im standgas auch ruhig. im fehlerspeicher ist nix drin.

beim beschleunigen ist es dann so zum beispiel : fahre im 2ten gang beit 2000u/min, trete vollgas und er brauch seine zeit und bei 3000u/min ist dann als hätte er nur 45ps dann kommt er kurz dann wieder loch, und ab 5000 dreht er sauber hoch bis in begrenzer.

ich habe erneuert:

zündspule
zündkabel
zündkerzen
spritfilter
luftfilter
temparaturfühler
ansaugluft temparaturfühler
impulsgeber zündung
kraftstoffdruckregler
drosselklappe gereinigt und grundeinstellung
Lambdasonde
Katalysator

ich weis nicht mehr weiter :-(

könnte es evtl sein das es mit dem verstellbaren kettenspanner von den nockenwellen zu tun hat ??


eventuell hatt ja jemand eine idee oder hatte ein ähnliches problem und weis einen rat.

wäre über eure hilfe sehr dankbar :-)


gruss aus dem westerwald
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2018