a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8P] BMM Turbo defekt?

Letzte Änderung am 17.02.2020 0:37 Uhr


30.11.2019 21:57 Uhr

Hallo Zusammen,

Habe seit ca. 1 Woche das Problem, dass es Geräusche gibt aus dem Motorraum beim Beschleunigen, aber nur zwischen 1600 und 2400 Umdrehungen, egal in welchem Gang. Von innen hat es sich erst angehört, als wäre die Ladeluftstrecke undicht. Habe gestern alles ausgebaut (Ladeluftstrecke) und kontrolliert. Habe es jetzt auch mal vorne angehört, hört sich so an als würde das Geräusch vom Turbo kommen. Auf jeden Fall aus der Richtung. Hatte jemand mal so ein Problem oder kann mir ein Tipp geben? Würde als nächstes den Turbo tauschen.
Hier noch ein Video aus dem Innenraum und eins aus dem Motorraum. (Im Stand kann man das Geräusch nur mit ruckartigen Gasstößen provozieren).

https://youtu.be/SVL3FJMRlDo

https://youtu.be/sVWW_WEsR48

Keks95

A3 (8PA) 2.0 TDI
Bj. 2012

01.12.2019 1:59 Uhr

Ich würde an deiner Stelle die luft-einlassseite vom turbo freilegen und das spiel der welle prüfen. Ein plötzlich säuselnder turbo is der eine grund, aber das quietschen im 2. Video klingt genau wie die Beschreibung aus einem t5-forum:

Moin,

das letzte Kreischgeräusch das ich hatte, wurde durch das Flügelrad des Turbos verursacht, dass am Turbogehäuse anschlug. Der Drehzahlbereich ab 1400 1/min passt auch, weil da kommt turbomäßig so langsam Dampf in die Hütte.
Wenn du das Geräusch aus Richtung Turbo, vorne links hinterm Motor (wenn man davor steht) lokalisieren kannst und evt. der Meinung bist, dass der Bulli nicht mehr so richtig gut zieht, dann würde ich den Motor NICHT mehr starten.
Jede Umdrehung des Turbos zuviel kann auch das Ende des Motors mit sich bringen.

01.12.2019 7:16 Uhr

Alles klar, vielen Dank das werde ich machen. Falls der Turbi hinüber ist:
Gibt es beim Turbotausch etwas Besonderes zu beachten? Ölleitungen tauschen oder irgendwas spülen?

Keks95

A3 (8PA) 2.0 TDI
Bj. 2012

01.12.2019 12:50 Uhr

Kommt auf den zustand der turbine an. Wenn du alles selber machen wollen würdest, solltest du dich genauer informieren. Ich kenne nur ein paar punkte, zum einen nen kompletter ölwechsel mit filter, dann den turbo mit öl "vorfluten" und auf empfehlung alle injektoren abklemmen und ein paar runden orgeln um nen öldruck vorm richtigen starten zu erzeugen damit der turbo ned direkt ne mangelschmierung kriegt. Natürlich auch alle dichtungen etc erneuern, sollte aber selbstverständlich sein.

Und keinen billigen fernost-turbo kaufen, lieber nen generalübeholten oder etwas vom lokalen händler.

01.12.2019 12:57 Uhr

Super danke für die Infos. Das alles hätte ich gemacht, nur Injektoren abklemmen, das ist jetzt neu für mich. Aber klingt logisch, werde ich machen. Ich schau mir jetzt erstmal das Spiel der Welle an und dann werde ich weiterschauen. Vielen Dank schon mal ;)

a3_8p_2tdi

A3 BKD ohoh
Bj. 2005

01.12.2019 13:01 Uhr

Zieht er überhaupt?
Schau mal nach Krümmer und Dichtungen.
Hört sich auch irgendwie nach, als ob irgendwo Luft rausblasen würde und die Dichtung vibriert.

VCDS

01.12.2019 13:03 Uhr

Zieht ganz normal, evtl. Gant kleines bisschen weniger, aber würde eher sagen ganz normal. Alles klar danke, schaue mir vorher die Dichtungen und den Krümmer mal noch an.

15.12.2019 19:13 Uhr

Wollte kurz Rückmeldung geben. Turbo war defekt und hatte Radialspiel.

Beitrag wurde am 15.12.2019 19:16 Uhr von streetstylez92 bearbeitet


Keks95

A3 (8PA) 2.0 TDI
Bj. 2012

15.12.2019 19:14 Uhr

Siehste :) radialspiel sollte bestenfalls keins vorhanden sein.

Was hat die aktion im einzelnen gekostet? Selber geschraubt?

15.12.2019 19:20 Uhr

Turbo inkl. Dichtungssatz + DPF Reinigung + neue Ölvorlaufleitung zusammen 600€. Leider war die eine von den beiden Steuerleitungen sehr "eingefressen". Gibts nicht einzeln nur als komplett Set inkl. Differenzdrucksensor, hat auch nochmal 130 gekostet. Also alles zusammen um die 750 mit kleinteilen. Hab in dem Zug auch gleich den Ansaugkrümmer und AGR gereinigt. Habe alles selbst gemacht :)

Beitrag wurde am 15.12.2019 19:21 Uhr von streetstylez92 bearbeitet


Keks95

A3 (8PA) 2.0 TDI
Bj. 2012

15.12.2019 19:22 Uhr

Hui, hätte ne größere summe erwartet. Dann drück ich die daumen dass er wieder n paar jahre dazugewonnen hat und die defekte sich in grenzen halten, am besten garkeine :D

15.12.2019 19:25 Uhr

Ja war ein generalüberholter Turbo. Ein neuer hätte 700 gekostet. Danke das hoffe ich auch, dir ebenso :)

JulianK
JulianK

A3 quattro BMM
Bj. 07

15.12.2019 21:55 Uhr

Hi,

fahre auch einen BMM, hatte das selbe Geräusch . Bin damit noch 30 000km gefahren, dann haben wir den Lader getauscht. man sah dezente Schleifspuren am Verdichter. War aber nichts dramatisches. Neuen Austauschlader rein alles wieder gut.

Gruß julian

Keks95

A3 (8PA) 2.0 TDI
Bj. 2012

15.12.2019 22:48 Uhr

Man darf halt folgeschäden nicht unterschätzen. Egal ob späne/teile die mitgerissen werden oder das killerszenario: runaway diesel ;) wem das nichts sagt, mal nen blick auf YouTube Videos werfen. Motoröl brennt ja auch wie diesel

17.02.2020 0:37 Uhr

Nur bei einer bestimmten Drehzahl? Mach doch mal ein Video wie sich das Geräusch anhört.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2018