a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8P] Spannrole nicht gespannt nach Zahnriemenwechsel

Letzte Änderung am 28.12.2019 23:58 Uhr


a3_8p_2tdi

A3 BKD ohoh
Bj. 2005

09.12.2019 17:38 Uhr

Hallo Zusammen,

ich hatte heute unerfreuliche Begebenheit mit meinem A3.
Ich hatte einiges an meinem Audi gemacht unteranderem auch den Zahnriemen.

Nach knapp 70km ist bei der Autobahnausfahrt (Schubbetrieb), habe ich gemerkt, dass er nicht mehr perfekt läuft.

Ich bin ausgerollt und bin an der Ampel stehengeblieben. Ich dachte die Geräusche kommen vom LKW vor mir. Ich bin losgefahren und habe gemerkt, dass er nicht sauber läuft. Dann bin ich direkt auf die Tankstelle gerollt, die es der beste Ort zum abstellen war.
Motor ausgemacht und stehen lassen. Werkstatt ums Eck gefragt und die würden erst in drei Wochen einen Blick drauf werfen können. Jetzt habe ich drauf geschaut und die Spannrolle hat ihre Spannung verloren. Die Mutter ist noch drauf und feste (wie fest kann ich noch nicht sagen). Ich hatte alle Zahnriementeile aus dem Gates Kit und zusätzlich den Stehbolzen von Audi gekauft. Alles penibel nach Anleitung gemacht, weil ich von der Problematik schon gehört habe.

Habt ihr eine Idee wie das passieren kann?

Ich muss noch schauen, ob ein Zahn übersprungen ist.

Ich wollte jetzt nur die Mutter lösen und die Spannrole spannen, um die Steuerzeiten zu prüfen.

Mit welchem Drehmoment soll ich die Mutter dann wieder anziehen? Wieder 20Nm +45 Grad.
Ist der Stehbolzen schon gedehnt? Würde jetzt diesen drin lassen. Bei den 45 Grad hat es sich schon komisch angefüllt festzuziehen, als würde es weich werden.

Danke schonmal
Gruß
Simon

VCDS

a3_8p_2tdi

A3 BKD ohoh
Bj. 2005

21.12.2019 0:39 Uhr

Hi,
Mal eine kurze Frage.
Ich habe jetzt eine Helicoil reingemacht und den Zahnriemen zwei Tage gespannt in Ruhe gelassen. Der Zeiger hat sich ca 5 mm aus der Kerbe nach links bewegt. Setzt sich der Zahnriemen so schnell? Der Riemen wandert gefüllt noch 1 mm hin und her. Ist dies noch okay?

Motor lief etwas gefüllt komisch. Hatte jedoch den Endschalldämpfer und das Motorlager nicht montiert.
Die Zeitschaltabweichung war am Anfang bei 100.

Nach etwas laufen lassen gingen die Werte immer weiter runter. Zum schluss war er bei einem bei 60 bei den anderen bei 70-80.

Vermutlich wegen den beiden nicht montierten Sachen.
Morgen montiere ich den Rest und am Montag fahre ich zu Audi um mit dem Tester die Kompression zu messen.

Sonst hörte sich der Motorlauf im Innenraum seiden Weich an.

Danke schonmal und schöne Festtage.
Gruß
Simon

VCDS

a3_8p_2tdi

A3 BKD ohoh
Bj. 2005

28.12.2019 23:46 Uhr

Hallo,
ich habe jetzt die Mutter von der Spannrolle gelöst und neu eingestellt. Zuerst in der Kerbe. Beim anziehen auf 25NM hat sich der Zeiger auf die max 5mm verschoben. Nach ca. 30 km Probefahrt zeigt der Zeiger jetzt auf ca. 1cm rechts daneben. Werde gleich Fotos zu reinstellen. Hätte ich die noch mal mit dem Fixirstift zurückdrehen müssen? Oder war es okay? Muss ich die Mutter doch noch fester anziehen? Oder ist es normal? So weit ist es bis jetzt nie rechts gewesen.
Danke.

VCDS


a3_8p_2tdi

A3 BKD ohoh
Bj. 2005

28.12.2019 23:58 Uhr

Zu den Schaltabweichwerten. Die sind jetzt bei ca. 10. Solche Werte hatte ich noch nie.

VCDS
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2018