a3-freunde - Die Audi A3 Community

Wie gehe ich vor ohne Scheckheft

Letzte Änderung am 06.10.2020 0:41 Uhr


17.02.2020 11:11 Uhr

Hallo Leute ich habe folgendes Problem:

ich habe endlich meinen Wunsch-Gebrauchten gefunden - A3 8P Bj. 2012, 160k gelaufen, 2.0 TDI 170 ps, 3te Hand.
Er wird leider über eine Vermittlung verkauft, daher ist die Kommunikation eher suboptimal, da ich keinen direkten Kontakt mit dem Eigentümer habe.
Zunächst hieß es, dass das Scheckheft elektronisch geführt wird und deshalb kein physisches vorhanden sei. Auf Nachfrage, ob ich die Datensätze einsehen könne hieß es, dass diese mir demnächst zugeschickt werden. Nun jedoch heißt es, dass der Eigentümer wohl doch kein Scheckheft hat.
Was kann ich nun tun?
Das Auto zu einer Werkstatt bringen und die das auslesen lassen? Geht sowas?
Und was mache ich, wenn das nicht möglich oder unvollständig ist?
Können die bei Dekra oder Tüv den Wagen bei einem ausgiebigen Gebrauchtwagencheck nicht auch ohne Scheckheft komplett überprüfen und mir sagen, ob das Kfz gut gewartet ist?
Ob z.B. der Zahnriemen bereits gewechselt wurde ect.?

Ich bin Laie und möchte den Wagen schon gerne haben, aber gleichzeitig auch keinen Griff ins Klo machen.
Was könnt ihr mir empfehlen in dieser Situation?

LG

Schweini77

A3 8PA 2.0 TDI
Bj. 09/2009

17.02.2020 18:30 Uhr

Einfach Finger weg.

Rainer
Rainer

A6 4G 3.0 TFSI quattro
Bj. 23.11.2011

17.02.2020 20:59 Uhr

Elektronisches Check-Heft, bei einem 2012er?
Welch ein Unsinn.
Das hat mein A6 4G nicht.
Wer weiß, wieviel km dieser Wagen wirklich drauf hat.
Ich meine auch - lass die Finger davon.

Infos, Einbauten zu RNS-E, SDS, BT-FSE und Infos zu RFK, Spiegelkappen- und Front-Kameras, TV-Tuner, DVD-Player, MFL, Sitzheizung hinten, vollelektrische Sitze vorne. Videos, Bilder, Ort und Handy-Nr. im Profil.

17.02.2020 21:15 Uhr

Danke Leute. Ja, stinkt nach Tachobetrug. Ich hab versucht über die FIN was herauszubekommen aber auch ohne Erfolg.

18.03.2020 23:40 Uhr

Hi Leute,

habe mir die Karre vor ca 2 Wochen gekauft und bin super zufrieden. Bin ein Risiko eingegangen ja, aber die Karre ist glücklicherweise in gutem Zustand. Alle Bauteile weisen einen Verschleiß gemäß der angegebenen Laufleistung auf; kein Tachobetrug anzunehmen.

Ich habe jetzt so Einiges vorsorglich machen lassen. Alle Filter, Ölwechsel, Keilriemen und noch Kleinigkeiten.
Ich habe kein Scheckheft und weiß nicht was sonst noch in der Zukunft anfällt. Ich nehme an ein neues will sich Audi fürstlich entlohnen lassen und auf ebay sind sie auch unverschämt teuer. Außerdem weiß man ja überhaupt nicht, ob es das richtige ist bei Bezeichnungen wie "passend für alle Audi" grinsno
So einen Schrott kaufe ich nicht.
Weiß jemand, wo man den Inspektionsplan kostengünstig herbekommt? Brauche nicht unbedingt ein physisches Scheckheft, möchte nur wissen, was wann zu tun ist. Ich weiß im Moment nur grob, dass bei 210k der Zahnriemen dran ist und bei 180k wieder Glühkerzen.
Ich würde es aber gerne aus offizieller Quelle haben und nicht von irgendwo her.
Bin Dankbar für jeden Tipp

LG

Devil666
Devil666

A6 4g 3,0 TDI
Bj. 2015

19.03.2020 0:12 Uhr

Zahnriemen aber auch zeitliche Grenze nicht nur km !
Service
Plan kann der Händler ausdrucken oder bei eBay das „Heft“ kaufen

Wer später bremst fährt länger schnell

Immer aktuelles vcds vorhanden und einsatzbereit :-)
Vcds vcp mit vim vorhanden

Smartos

A3 2.0 TFSI
Bj. 2005

01.10.2020 12:58 Uhr

Mein A3 2.0 TFSI aus 2006 war auch scheckheftgepflegt. Die Vorbesitzer sind immer brav ruckartig pünktlich zum Service in die VAG-Werkstatt eingebogen. Was für ein Murks der Long Life-Service war / ist habe ich danach in der eigenen Brieftasche gemerkt. Hat lange gebraucht, den Wagen halbwegs vom Ölschlamm und den damit einhergehenden Wehwehchen zu befreien.
"Scheckheft" ist für mich nach dieser Erfahrung eher ein Grund, das Fahrzeug nicht zu kaufen.

„Aerodynamik ist für Leute, die keine Motoren bauen können.“
Enzo Ferrari

brandonlee23

A3 AVU
Bj. 11/01

01.10.2020 17:52 Uhr

Mit dem Ölschlamm kann ich bestätigen

Habe meinen 2001 neu gekauft und 15 Jahre durch Audi pünktlich alle Inspektionen machen lassen.. Longlife ist der größte Schrott!

Hatten in den letzten Jahren sowohl den Ventildeckel (Dichtung platt) als auch die die Ölwanne (Ölpumpe und Pleullager) mal abgemacht und da einiges an Schlamm gefunden

BlubbFisch
BlubbFisch

A3 8P / A3 8L 2.0 TFSI / 1.6
Bj. 03/2007 / 01/2001

02.10.2020 10:40 Uhr


Mit dem Ölschlamm kann ich bestätigen

Habe meinen 2001 neu gekauft und 15 Jahre durch Audi pünktlich alle Inspektionen machen lassen.. Longlife ist der größte Schrott!

Hatten in den letzten Jahren sowohl den Ventildeckel (Dichtung platt) als auch die die Ölwanne (Ölpumpe und Pleullager) mal abgemacht und da einiges an Schlamm gefunden


Und genau wegen so einer sch3!&€ mache ich jedes Jahr Öl inklusive allen filtern motzki

Mir persönlich immernoch zu wenig (ca. 10-15tsd. Km pro Jahr).

Da ich jetzt aber Saison fahre wird die km Leistung runter gehen, und trotzdem jedes Jahr gewechselt. Motor dankt es einem hammer .

Kann ich nur empfehlen, und bei DSG ist die " Lifetime Öl Füllung " auch für'n Arsch... Lasse ich auch alle 60.000km wechseln, nach 60.000km sah das Öl schon nicht mehr schön aus... Will nicht wissen wie es nach 120.000 dann aussieht wenn man nach Audi den Wechsel Intervall fährt... dagegen

Lieber alle 3-4 Jahre (je nach Laufleistung pro Jahr) in DSG Öl und filter investieren als nach 120tsd. Km ne neue Mechatronik fürs DSG was schnell 2000-3000 Kostet dafuer
Wer sein Auto gut Behandeln will merke Sich :

Spätestens 1x im Jahr Öl und Filter
Bei DSG alle 60-70tsd. Km DSG Öl wechseln lassen
old

Gruß

Smartos

A3 2.0 TFSI
Bj. 2005

02.10.2020 11:12 Uhr

Geanu, die von Audi vorgeschriebenen Intervalle deutlich verkürzen. Statt eines Scheckhefts, lieber ein kleines Notizbuch kaufen und dort die wichtigsten Wartungen penibel notieren.

„Aerodynamik ist für Leute, die keine Motoren bauen können.“
Enzo Ferrari

waxy

A3 8P Sportback BZB
Bj. 10/2007

05.10.2020 12:19 Uhr

na hoffentlich nehmt ihr dann auch alle anderes öl und nicht die longlifeplörre...sonst nutzen die verkürzten intervalle auch recht weniglolli

Fehlerspeicher auslesen und codieren im Raum 31...

BlubbFisch
BlubbFisch

A3 8P / A3 8L 2.0 TFSI / 1.6
Bj. 03/2007 / 01/2001

05.10.2020 12:51 Uhr


na hoffentlich nehmt ihr dann auch alle anderes öl und nicht die longlifeplörre...sonst nutzen die verkürzten intervalle auch recht weniglolli


Nur Mann Filter und Mobil1 5w30 ice

brandonlee23

A3 AVU
Bj. 11/01

06.10.2020 0:40 Uhr



Nur Mann Filter und Mobil1 5w30 ice

Fahre auch 5w40 und Mann Filter aber Ölmarke ist bei dem Intervall von 10.000 km fast egal beim alten 8v

Beitrag wurde am 06.10.2020 0:45 Uhr von brandonlee23 bearbeitet

Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2018