a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] S3 (APY) nach Motorschaden Umbauen

Letzte Änderung am 29.05.2020 22:21 Uhr


StarBugs

A3 1.8T AGU
Bj. 1998

29.05.2020 22:21 Uhr

Hallo wie oben steht hab ich nen S3 (APY) und der hatte leider kurz nach Kauf nen Motorschaden . Jedoch wollte ich ihn so oder so umbauen. Dazu hätte ich ein par fragen:

Bis wie viel Leistung kann man die Orginale Kurbelwelle drin lassen? Hab da über Google leider nix konkretes gefunden. Es wird nur irgendwann zu einer verstärkten geraten aber ich konnte leider kein ab X PS oder ab X Drehmoment finden.ab wann es nötig ist.

Dann würde ich auf jeden fall Kolben und Pleul tauschen bei Kolben dachte ich an die Mahle Powerpack oder Wössner Kolben. Zu den Mahle Kolben hab ich leider auch keine angaben gefunden weis da wer was genaueres? Und die Pleul würde ich die von IE nehmen.

Und sobald dann Motor etc. alles überholt wurde möchte ich die Leistung vorerst soweit anheben wie eben möglich ohne das sich alles gleich wieder selbstständig zerlegt.. Sobald dann die Kohle da ist soll dann noch mehr erfolgen. Ein festes Ziel habe ich noch nicht aber so jenseits der 500-600PS würde ich dann doch schon gerne gehen. Sprich Kolben und Pleul sollten wenn möglich die Leistung bzw. natürlich auch gern mehr aushalten. das ich nicht nochmal alles zerlegen muss... falls es sich vermeiden lässt^^
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2018