a3-freunde - Die Audi A3 Community

Inspektion / Was muss gemacht werden & Kosten

Letzte Änderung am 05.06.2020 10:55 Uhr


03.06.2020 12:26 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe bisher 106.000 KM ohne Probleme mit meinem Audi (A3 8V Sportback / 2.0 TDI / 150PS) auf die Straße gebracht, EZ 05/2013. Die letzte Große Inspektion war 12/2017 (+ Bremsen vorne neu) und nun würde ich gerne eine weitere Inspektion durchführen lassen (ich weiß, wahrscheinlich etwas verspätet, aber ging eher nicht). Daher habe ich mir von Audi sowie auch einer Werkstatt mal Angebote diesbezüglich geben lassen.

Dazu habe ich einige Fragen, da ich aktuell auch etwas mein Geld zusammenhalten muss:

- Was meint ihr, ist das alles so nötig? Ich denke Schiebedachsäuberung lasse ich bleiben. :) Muss der Klimaservice sein?
- Wurde etwas wichtiges vergessen?
- Preislich OK?

TÜV hat er gestern ohne Probleme bekommen. :-)

Die Auflistungen seht ihr in den beiden Bildern. Bei Audi 712€ und bei der anderen Werkstatt 513€.

Danke euch sehr!
Viele Grüße!

   


silberruecken90
silberruecken90

A3 8V|S3 8L|A6 4G CUNA|BAM
Bj. 2015|2002

03.06.2020 12:57 Uhr

Hallo,

Vorab, zu ATU (Amateure treiben Unfug) würde ich mein Auto schon mal nicht bringen!
Auch Audi ist so eine Sache, mache dort auch immer schlechtere Erfahrungen mit meinen Autos.

Ich würde zu einer kleineren Meisterwerkstatt in deiner Nähe gehen, die freuen sich auch über ein paar Euro Umsatz.

Zu den Arbeiten selbst fällt auf, dass 2 verschiedene Öle verwendet werden. Einmal 0w und einmal 5w. Audi hat bei vielen dieseln auf das 0w umgestellt ob das nötig ist wage ich zu bezweifeln. Aber ich wechsel auch jährlich max 10tkm.

Das Pano kann man auch selbst reinigen und schmieren, dafür muss man keine 60 Euro löhnen. Warum werden die SW eingestellt? Wurde das bemängelt? Wenn nicht, warte bis zum Herbst dann ist es beim Lichtcheck kostenfrei.
Was die Klima betrifft, kommt drauf an wann diese das letzte Mal gewartet wurde, sollte dies noch nicht passiert sein, kann es nach 7 Jahren nicht schaden.

Für Ölwechsel, Klimacheck und Bremsflüssigkeit sollten in einer freien nicht mehr wie 500 Euro anfallen.

Live long and prosper
-Spock-

rincewind

A3 8V quattro 2.0 TDI / CRBC
Bj. 03/14

05.06.2020 10:55 Uhr

Bei Audi würde ich das Öl selber wo anders kaufen und mitbringen, spart schon einmal etwas. Wenn die das nicht wollen, es gibt andere Audi Werkstätten. Würde ich denen auch so sagen wenn die sich bei selber mitgebrachtem Öl querstellen.

Den Pollenfilter kannst du auch selber wechseln. Der Filter ist billiger wenn du den selber kaufst und der Wechsel ist in 5, vielleicht beim ersten Mal in 10, Minuten gemacht. Schiebedach musst du letztendlich selber wissen. Wenn du es selber machen kannst mach es und spare das Geld.
Eine Klimawartung macht definitv Sinn, sollte man schon regelmäßig machen. Die Folgekosten bei nem Schaden sind deutlich höher wenn der Kompressor kaputt geht.

Mal ein ein Vergleich: Meine letzte Inspektion bei Audi mit meinem 2.0 TDI quattro bei 90tkm hat 422,10€ gekostet. Also Inspektion mit Ölwechsel (Öl selber mitgebracht), Bremsflüssigkeitswechsel und Ölwechsel der Haldex (sind 113,28€). Der Kostenvoranschlag exkl. Öl, inkl. Pollen-, Luft- und Krafstofffilter lag bei 646,96€. Die Filter, bis auf den Ölfilter, habe ich alle selber gemacht. Waschwasser lasse ich auch nie auffüllen. Klimawartung lasse ich immer wo anders machen, z.B. ATU.

Beitrag wurde am 05.06.2020 11:20 Uhr von rincewind bearbeitet

Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2018