a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8P] Kurzstrecken + DPF ??

Letzte Änderung am 23.10.2006 21:59 Uhr


schoko

A3 1.8 T
Bj. 1999

22.10.2006 9:56 Uhr

Stimmt es, dass sich viele Kurzstrecken nicht mit einem DPF vetragen??

Hab gehört der verstopft dann schnell bei vielen Kurzstrecken?

Fahre meistens nur in die Arbeit und zurück (16km).

Ein neuer DPF ist auch ganz schön teuer, richtig?

Grüße schoko

schranzboy

1.6
Bj. 11/04

22.10.2006 12:04 Uhr

hallo
du hast doch einen benziner? also brauchst keinen dpf ;)

Raoul
Raoul

A3 2.0 TDI
Bj. 05/04

Moderator

22.10.2006 12:12 Uhr

Hallo!

Bei Kurzstrecken setzt sich der Filter schneller zu und muss dann freigebrannt werden. Dies sollte nach ca 1000-1200km der Fall sein. Erkannt wird es über die Druckdifferenz vor und hinter dem Filter. Ist der Filter "voll", wird Kraftstoff nachträglich eingespritzt. Dadurch erhöht sich die Abgastemperatur und die Filter wird freigebrannt.

Es gibt aber auch Fälle wo das Ganze nicht so funktioniert wie es eigentlich gedacht ist und die Warnlampe geht an.


Gruß

Raoul

TDI mit rauchenden Colts

schoko

A3 1.8 T
Bj. 1999

22.10.2006 12:24 Uhr

Ich hab jetzt einen Benziner, richtig, denke aber nach, mir einen Diesel zu holen.

Überhaupt sollen die DPF Diesel oft ruckeln wenn der DPF sich säubert...

Würdet ihr einen Diesel mit DPF empfehlen?

Grüße schoko

Raoul
Raoul

A3 2.0 TDI
Bj. 05/04

Moderator

23.10.2006 6:13 Uhr


Ich hab jetzt einen Benziner, richtig, denke aber nach, mir einen Diesel zu holen.

Überhaupt sollen die DPF Diesel oft ruckeln wenn der DPF sich säubert...

Würdet ihr einen Diesel mit DPF empfehlen?


Bei einem Neuwagenkauf wirst du um den DPF nicht drum rum kommen. Auf dem Gebrauchtwagen-Markt hat man noch die Auswahl. Entweder einen Diesel ohne Filter, den man im Notfall nachrüsten kann oder dirket einen mit Filter.

Dann kommen noch die Herrn und Damen Politiker hinzu. Wenn Sie weiterhin die Augen verschließen und ihre Tour weiterfahren, wird es in den nächsten Jahren wohl teuer werden für Diesel ohne Filter.


Gruß

Raoul<br><br>+ Dieser Beitrag wurde von Raoul am 23.10.2006 bearbeitet

TDI mit rauchenden Colts

schoko

A3 1.8 T
Bj. 1999

23.10.2006 21:02 Uhr

Ja, denke uch, dass man um den DPF nicht mehr rumkommt.

Aber denkt ihr, dass die Auswirkungen so groß sind, dass Kurzstrecken den DPF auf Dauer verstopfen?

Was kostet ein DPF Tausch und wie oft muss man den tauschen??

Grüße schoko

Raoul
Raoul

A3 2.0 TDI
Bj. 05/04

Moderator

23.10.2006 21:14 Uhr


Ja, denke uch, dass man um den DPF nicht mehr rumkommt.

Aber denkt ihr, dass die Auswirkungen so groß sind, dass Kurzstrecken den DPF auf Dauer verstopfen?

Was kostet ein DPF Tausch und wie oft muss man den tauschen??



Er verstopft nicht auf dauer, da er überwacht wird. <!--WIKI--><a href="/wiki/RussPartikelfilter">RussPartikelfilter</a><!--WIKIEND-->

Wenn man viel Kurzstrecke fährt, sollte man den Filter wenn möglich auf der Autobahn ab und zu so richtig freibrennen.


Raoul

TDI mit rauchenden Colts

schoko

A3 1.8 T
Bj. 1999

23.10.2006 21:59 Uhr

Ja, denke uch, dass man um den DPF nicht mehr rumkommt.

Aber denkt ihr, dass die Auswirkungen so groß sind, dass Kurzstrecken den DPF auf Dauer verstopfen?

Was kostet ein DPF Tausch und wie oft muss man den tauschen??

Grüße schoko
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2018