a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] Türöffner innen ausgeleiert

Letzte Änderung am 28.02.2018 1:04 Uhr


illskillz

A3 1,8 T AGU
Bj. 1998

04.03.2009 13:19 Uhr

Leute,

Ich muss leider einen Thread eröffnen und zwar habe ich derzeit meine vordere rechte Türverkleidung ausgebaut und wollte wissen wie ich das wegbekomme dass der türgriff innen so lasch ist..

man kann den griff bis ganz zum anschlag ziehen und dann geht die tür erst auf aber man hört dass das Schloss nicht völlig offen ist weil es eben leicht schleift beim öffnen...

habe schon gelesen man soll den weissen bautenzug an der verkleidung etwas weiter nach hinten einhängen .. nur ob das haltet ist die andere frage weil ja extra so eine aussparung da ist wo das eben eingehängt wird...

aber wo stelle ich den türgriff nach damit das nicht mehr so ausgeleiert ist und ich die türe wie auf der linke seite normal öffnen kann ;) ????

wäre wichtig wenn ihr mir da helft bietet sich gerade an da ich den hochtöner austausche...

danke
illz

Beitrag wurde am 04.03.2009 13:21 Uhr von illskillz bearbeitet


illskillz

A3 1,8 T AGU
Bj. 1998

04.03.2009 13:40 Uhr

habe jetzt woanders gelesen dass man da nur den griff tauschen muss? stimmt das?

habe keinen bock jetzt umsonst 20 € zu blechen wenn es dann doch nicht das war...

das spiel wird weggehen rauf/runter aber ob der neue griff die türe früher öffnet wage ich zu beweifeln oder???

aber das muss doch irgendwie zum einstellen gehen oder wo hat sich der shit verstellt? ich checks nicht .. ein neuer griff ändert ja auch nichts da der bautenzug genau an der gleichen stelle wieder eingehängt wird... ein neuer griff bekommt evtl das gescheppere weg aber sonst nix... muss doch mal jemand genau das selbe problem gehabt haben?

war jetzt nochmal beim auto draussen aber man sieht im türschloss dass sich der öffner gleich bewegt wenn ich innen oder aussen ziehe ... also kein unterschied... trotzdem geht wenn die verkleidung drauf wäre die türe von innen schwieriger auf als wie von aussen.. ;(


danke
illz

Beitrag wurde am 04.03.2009 14:47 Uhr von illskillz bearbeitet


illskillz

A3 1,8 T AGU
Bj. 1998

05.03.2009 8:50 Uhr

keiner ein plan?

naja egal dann muss es halt wieder ausgeleiert drauf hehe

05.03.2009 9:31 Uhr

war bei mir auch mal es ging die ganze zeit gut zurück und auf einmal bleibt der griff auf öffnen stehn. hab aber gemerkt wie da die feder gebrochen ist. man kann bestimmt solch eine feder nachkaufen. ich will gleich griffe aus alu dran bauen.
die mulde bekommst du ganz einfach raus. in dem du den hochtöner raus baust und die schraube richtig rausmachst kannst du das ganze teil nach vorn rausdrücken.

mfg Harti

Sex ist wie Audi (Vorsprung durch Technik)

alles was man braucht

illskillz

A3 1,8 T AGU
Bj. 1998

05.03.2009 10:10 Uhr

nein bei mir ist die feder ganz sie ist auch nicht ausgeleiert also bisschen aber nicht extrem

aber habe jetzt den weissen bautenzug etwas nach hinten versetzt eingehängt und siehe da die türe öffnet gleich besser

greez illz

Fuselwiesel

A3 1.8 AGN
Bj. 03/1998

05.03.2009 20:00 Uhr

ich hatte das selbe problem bei deinen türen. hab ganz normal die verkleidung abgenommen, und das seil wieder richtig eingehangen und die verkleidung wieder dran gebaut dann funktionierte es wieder makellos. Nach ner zeit stecken die weißen dinger halt nichtmehr richtig in der halterung und rutschen ein stück raus.

MaDeS
MaDeS

A3 CFFB
Bj. 11/2011

28.02.2018 1:04 Uhr

das seil ist nur an einem punkt fest, oder ist der zweite halter abgebrochen?

welche weissen dinger?

ich ziehe den griff bis zum anschlag, tür bleibt immer noch zu.

kann mir jemand die teilenummer von dem griff geben?
was noch gleich neu kaufen?
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2018